• Hypnose Berlin
  • FAQS
  • Ich bin nervös und kann mich schwer entspannen, kann ich trotzdem hypnotisiert werden?
Hypnose Berlin

Ich bin nervös und kann mich schwer entspannen, kann ich trotzdem hypnotisiert werden?

Ich bin nervös und kann mich schwer entspannen, kann ich trotzdem hypnotisiert werden?
Bild: Ich bin nervös und kann mich schwer entspannen, kann ich trotzdem hypnotisiert werden?

Ich kann mich nicht entspannen

Kennen Sie das, sie haben Zeit für sich und wollen sich so gern entspannen und vom Alltag runterkommen und können es nicht? Viele Menschen geht es so, dass der Alltag manchmal so einfach nehmend ist, dass es ihnen schwerfällt dann, wenn Sie Zeit dafür haben, die Ruhe zu genießen und zu entspannen. Verständlich ist dann auch der Gedanke daran, wie es wohl ist, wenn man Schwierigkeiten beim Entspannen hat und eine Hypnose erleben möchte. Immer wieder hören wir in der Praxis Sätze wie »Ich kann mich nicht entspannen«, oder »Ich bin einer nervöser, unruhiger Typ« oder auch »Ich möchte die Kontrolle behalten«. Und all diese Gedanken und Sätze, sind in Ordnung. Sie haben mit uns jemanden an der Seite, der sie so nimmt, wie sie sind! Durch unsere langjährige Erfahrung haben wir Mittel und Methoden in der Arbeit mit Hypnose, die es Menschen in der Regel leicht macht trotz der Gedanken und Zweifel in der Hypnose zu entspannen und die Hypnose für sich als positives Erlebnis zu erfahren.

Nervös und trotzdem hypnotisierbar?

Die gute Nachricht ist, Hypnose funktioniert bei den meisten Menschen. Nur ein Bruchteil hat Schwierigkeiten mit dem Erlangen des Trancezustandes in der Hypnose. Das sind überwiegend Menschen mit neurologischen Vorerkrankungen, Demenzerkrankte oder auch Menschen mit Suchtproblematiken. Denken Sie daran, es ist auch ganz normal, dass man vor einer Hypnose nervös ist. So geht es den meisten Klienten, die das erste Mal in die Praxis kommen. Doch gerade ein gewisses Maß an Aufregung kann bei der Fokussierung in der Hypnose sogar hilfreich sein. Es gibt viele Möglichkeiten, einem Klienten zur Entspannung und schließlich in die Hypnose zu verhelfen, die wir je nach Bedarf auch für Sie nutzen. Studien belegen, dass 15 % der Menschen sehr gut auf eine Hypnose ansprechen. Weitere 15 % benötigen zeitlich ein wenig länger, damit die Hypnose bei Ihnen funktioniert. Nur etwa 2 bis 5 % sollen überhaupt nicht auf Hypnose reagieren. Wenn Sie das erste Mal an einer Hypnose-Sitzung teilnehmen, dann lassen Sie die Erfahrung auf sich zukommen.

Entspannte Ruhe von Anfang an

Wenn Sie in unserer Praxis ankommen, haben Sie im Wartebereich die Möglichkeit, tatsächlich erst einmal in Ruhe anzukommen. Sie können Tee oder Wasser zu sich nehmen, gemütliche Socken oder Pantoffel anziehen. Besonders wichtig für den Prozess der Hypnosesitzung ist das Vorgespräch, bei dem Sie über Wünsche und Ziele sprechen können und ich noch offene Fragen zur Hypnose beantworten kann. Während wir über Ihre Bedürfnisse und Ziele sprechen und die offenen Fragen klären, nehmen Sie in einem bequemen Sessel Platz. Für das erste Gespräch, das bereits auf die Hypnose vorbereitet, haben wir, ca. 45 - 60 Min. Zeit, ehe wir dann gemeinsam in den Hypnoseraum wechseln.

Während der Hypnose

Während der Sitzung gibt es nichts, was Sie tun müssen. Eine entspannte Atmosphäre wird Ihnen im Hypnoseraum dabei helfen, zur Ruhe zu kommen. Dabei werden durch Licht, Düfte und Klänge alle Sinne angesprochen und Sie nehmen in einem bequemen Sessel entspannt Platz und können sich auch zudecken. Während der Hypnose lauschen Sie der Stimme und viele berichten anschließend von einer unerwartet ruhigen Entspannung und sind oft über sich und das Erleben verwundert, wie tief sie sich in der Entspannung erlebt haben.

Selbsttest - Bin ich hypnotisierbar?

Testen Sie sich selbst!

Finden Sie heraus wie gut Sie hypnotisierbar sind und machen Sie den Selbsttest zur eigenen Hypnotisierbarkeit (Suggestibilität) und beantworten Sie in Kürze 12 Fragen.
Test - Bin ich hypnotisierbar?
Bin ich hypnotisierbar?
© Copyright 2015-2022 Hypnose Berlin - Isabella Buschinger