Ihre Nachricht an Hypnose Berlin
Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Familiennamen an.
Ungültig, neben Zahlen sind nur folgende Zeichen erlaubt - ( ) +
Verschrieben?
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe

Aktualisieren Ungültige Eingabe

Hypnose bei zu wenig Vertrauen
Grundvertrauen aufbauen für ein glückliches Leben

Vertrauen - Urvertrauen - ist wichtig dafür, wie sich ein Mensch selbst und in der Welt wahrnimmt. Das Vertrauen spielt eine große Rolle dabei, wie wir Situationen, Beziehungen und Interaktionen bewerten und einordnen und vor allem, wie wir auf unsere Umwelt reagieren. Das Vertrauen bildet damit eine entscheidende Basis und sorgt für ein glückliches, zufriedenes Leben in dem Menschen positiv in die Zukunft blicken können. Doch es ist nie zu spät Vertrauen aufzubauen - in sich selbst und das Leben. Auch im Erwachsenenalter können Sie für sich sorgen und mehr Lebensfreude, -liebe und Selbstsicherheit für sich gewinnen.
Urvertrauen Hypnose Berlin

Bild: Hypnose bei fehlendem Grundvertrauen - Vertrauen aufbauen für ein glückliches Leben!

Ohne Vertrauen Symptome

So erkennen Sie, ob Ihnen das Urvertrauen - Grundvertrauen - fehlt

Menschen, denen das Grundvertrauen in das Leben fehlt, Haben häufig ein geringes Selbstbewusstsein und schauen auch nicht positiv in die Zukunft. Sie neigen dazu sich und ihr Leben ständig zu hinterfragen und ihr eigenes Leben in Frage zu stellen, sobald es schwieriger wird, anstatt sicher den eigenen Weg zu gehen. Alle leiden unter Selbstzweifeln und fühlen sich unsicher.
Fehlendes Vertrauen zeigt sich bei Menschen durch unterschiedliche Symptome und Reaktionen auf körperlicher und psychischen Ebene:
Körperliche Symptome
Meist gibt es körperliche Symptome bei fehlendem Grundvertrauen wie psychosomatische Beschwerden oder Ängste in bestimmten Situation oder allgemeine Sorgen und Ängste. Weil sich Betroffene häufig selbst wenig zutrauen (manchmal auch auf unbewusster Ebene) kann der Körper mit Angstgefühlen reagieren wie schweißnasse Hände, Herzrasen, Herzklopfen, erhöhtem Blutdruck, Schwitzen, Anspannung im Körper. Der Körper reagiert mit Angstgefühlen ohne, dass eine Situation bewusst als beängstigend erlebt wird. Dieser Zustand kann sich weiter bis zur Panikattacke steigern. Psychosomatische Beschweren können Kopf- oder Rückenschmerzen sein, Schmerzen in der Brust, im Bauch, Schwindel, Atemnot oder Druck, Beklemmungsgefühle in der Brust, Magen-Darm-Beschwerden (Reizmagen oder -darm) Reizblase, aber auch sexuelle Störungen wie Verlust der Libido.
Psychische Symptome
Psychisch zeigt sich fehlendes Grundvertrauen durch Unsicherheitsgefühle, Unzulänglichkeitsgefühle, Gefühle nicht gut genug zu sein, Selbstzweifeln und Ängsten. Betroffene beschreiben häufig wenig Selbstbewusstsein zu haben und gleichzeitig hohen Ansprüchen an sich selbst, denen sie wiederum wenig gerecht werden können. Viele der Betroffenen ziehen sich zurück und halten lieber Abstand zu ihrer Umwelt, worunter manche von Ihnen auf der anderen Seite leiden und sich einsam fühlen. Betroffene neigen zu Misstrauen und die Umwelt wird als Bedrohung wahrgenommen.

Hypnose bei fehlendem Urvertrauen

Trauen Sie sich, auch wenn Sie sich noch nicht vertrauen können. Sie haben nichts zu verlieren. Lassen Sie sich ein auf die Reise in Ihre eigene, innere Welt. Glauben Sie denen nicht, die behaupten, dass das, was Sie in der Kindheit verloren, haben nicht wiederzubringen ist. Denn Sie haben nichts verloren. Das Urvertrauen - die Urquelle Ihrer Kraft ist noch immer im Innern.

Vertrauen Selbsttest

Fehlt mir Urvertrauen - Grundvertrauen?

Die folgenden Fragen können erste Hinweise dafür sein, ob Sie an fehlendem Grundvertrauen leiden:
  • 1

    Haben Sie das Gefühl, dass Sie in Beziehungen mit Menschen (Freundschaften, Liebesbeziehungen unsicher oder anderen Menschen misstrauisch gegenüber sind?
  • 2

    Erleben Sie eines der folgenden Symptome: Unsicherheit, wenig Selbstbewusstsein, Angstgefühle oder psychosomatische Beschwerden?
  • 3

    Haben Sie Angst, nicht gut genug zu sein oder zweifeln Sie häufig an sich selbst?
  • 4

    Erleben Sie intensive Angstgefühle, wenn Sie von anderen kritisiert werden oder nehmen Sie andere Meinungen als persönlichen Angriff?
  • 5

    Haben Sie den Eindruck, dass Sie sich zurückziehen oder bestimmte Situationen mit anderen Menschen vermeiden?
  • 6

    Macht es Ihnen Schwierigkeiten, Entscheidungen zu treffen aus Angst es könnte die falsche Entscheidung sein?
Wenn Sie eine oder mehrere dieser Fragen mit Ja beantworten können und sich in Ihrem Alltag und Leben eingeschränkt fühlen, sollten Sie ärztlichen oder therapeutischen Rat einholen. Es könnte sein, dass Ihnen Grundvertrauen fehlt. Bitte beachten Sie, dass Fragen immer breit gestellt sind, sodass es möglich ist, dass auch Menschen, die nicht von fehlendem Vertrauen betroffen sind ein positives Ergebnis erhalten. Nicht jeder, der häufiger mal unsicher ist, leidet unter fehlendem Grundvertrauen.

Vertrauen Fakten

So entsteht Urvertrauen

Der Begriff des Urvertrauens wurde im Jahr 1950 von dem Kinderpsychologen Erik H. Erikson begründet. Der Begriff stellte eine Ergänzung des tiefenpsychologischen Entwicklungsmodells Freuds dar. Erikson beobachtete, dass das erste Lebensjahr eines Menschen, von Freud orale Phase genannt, von entscheidender Bedeutung für die Entwicklung von Vertrauen zu sich selbst und anderen ist. Während dieser Zeit ist der Säugling auf Gedeih und Verderb auf die Verlässlichkeit seiner Bezugsperson angewiesen. Die Bindung zur Mutter und die regelmäßige Nahrungsaufnahme spielen die wichtigste Rolle. Werden diese Urforderungen nach Nahrung, körperlicher Nähe und Sicherheit verweigert, entwickelt das Baby Bedrohungsgefühle, die sich tief in seine Seele eingraben. Ein solcher Mensch verinnerlicht das Gefühl seiner Umwelt hilflos ausgeliefert zu sein und nichts im Außen beeinflussen zu können. Ein tief sitzendes Misstrauen etabliert sich. Die Folgen sind vielfältig. Möglich sind Gier und Suchtverhalten, Leere-Gefühle und Depressionen, starke Abhängigkeitswünsche bei gleichzeitiger Vereinsamung. Da der Betroffene keine Erfahrungen mit vertrauenswürdigen Menschen hat, ist in bestimmten Fällen auch eine übertriebene „Vertrauensseligkeit“ zu beobachten. Menschen, deren Urvertrauen nachhaltig gestört ist, haben große Schwierigkeiten Beziehungen aufzubauen. Ein glückliches, zufriedenes Leben ist nahezu unmöglich.

Urvertrauen mit Hypnose aufbauen?

Nein, natürlich nicht. Denn das Urvertrauen wie Erik H. Erikson es beschrieben hat, kann nur in den ersten Lebensmonaten entstehen. Aber entsteht es überhaupt? Und kann es zerstört werden? Um diese Fragen tiefergehend beantworten zu können, müssen wir uns dem Gefühl des „Urvertrauens“ nähern und dürfen nicht die Begrifflichkeit definieren. Was genau geschieht eigentlich mit diesem Säugling, wenn er von seiner Mutter wohlbehütet, satt und zufrieden die ersten Monate seines Lebens im Kokon des Wohlgefühls verbringt. Nicht viel. Er entwickelt sich. Ganz normal und gesund. Er reift heran, beginnt zu „begreifen“, zu laufen, entfernt sich ganz langsam von seiner Mutter und wird, wenn weiter alles gut geht, ein selbstbestimmter Erwachsener mit der Fähigkeit zum Glück, zur Liebe, zur Freundschaft, der Möglichkeit zu vertrauen oder zu misstrauen und vor allem mit einem tiefen Selbstvertrauen. Es entsteht nichts Neues in diesem Menschen. Nur wenn der Säugling vernachlässigt oder sogar misshandelt wird, entsteht etwas Fremdes, ein „Ur-Misstrauen“. Dieses „Ur-Misstrauen“ ist so etwas wie ein Graben der den Menschen von seinem inneren Vertrauen, der inneren Stärke trennt. Oftmals so gründlich, dass der Betroffene sich überhaupt nicht vorstellen kann, dass er oder sie eine solche innere Quelle der Stärke überhaupt besitzt.

Vertrauen fehlt Ursachen

So entsteht mangelndes Urvertrauen

Weshalb lernen manche Kinder zu vertrauen und manche Kinder zu misstrauen? In Erwachsenen leben die Kinder weiter, die sie einst waren, das lässt sich nicht abstreiten. Wie wir Menschen aufgewachsen sind, prägt unser Leben und ist in unserem Unbewussten gespeichert. Dennoch können wir heute davon ausgehen, dass es ein Zusammenspiel von einer Vielzahl unterschiedlicher Faktoren ist, weshalb sich Menschen auf unterschiedliche Weise entwickeln. Da gibt es die genetische Komponente, psychosoziale und psychische. All das spielt in der Entwicklung eine große Rolle und formt unsere Wahrnehmungen und Erfahrungen, die wir bereits als Kinder machen. Als Erwachsene haben wir die Möglichkeit, selbst zu entscheiden welchen Erfahrungen und Gefühlen wir mehr Raum geben möchten - etwas was Kindern noch nicht möglich ist.

Ohne Vertrauen Folgen

Welche Folgen kann es haben, wenn das Grundvertrauen fehlt?

Menschen mit fehlendem Grundvertrauen neigen im Erwachsenenalter unter bestimmten, möglichen Folgen - der Leidensdruck der Betroffenen wird größer ohne, dass ihnen die Gründe dafür bewusst sein müssen.

Zusammenfassen lassen sich die Folgen von fehlendem Vertrauen folgendermaßen:
  • Geringes Selbstvertrauen und häufige Selbstzweifel.
  • Depressive Verstimmungen, Depressionen, Ängste und Sorgen.
  • Verstärkte Gefühle von Hilflosigkeit und Unsicherheit können sich im Privaten und Beruflichen zeigen: psychosoziale, somatische und ökonomische Folgen.
  • Probleme im beruflichen Umfeld, Ziele auf der Karriereleiter bleiben verwehrt, bis hin zu Arbeitsverlust.
  • Erhöhtes Risiko durch "Selbsttherapie oder -medikation“, um sich in manchen sicherer oder selbstbewusster zu fühlen.
  • Gefühl von Einsamkeit durch wenig soziale Kontakte aufgrund von Misstrauen und fehlendem Vertrauen.

Wenn Vertrauen fehlt: Folgeerkrankungen

Ist das Bild von der Welt negativ geprägt und sind Zukunftsaussichten für Betroffene pessimistisch können Folgeerkrankungen entstehen. Betroffene beschreiben depressive Verstimmungen, Ängste die sich bis zu Panikattacken steigern oder gar Phobien wie beispielsweise die soziale Phobie. Weiterhin ist die Anwendung von Alkohol, Drogen oder Medikamenten, nicht zu unterschätzen! Häufig entstehen Begleiterkrankungen genau durch diesen Versuch, Unsicherheitsgefühle und Selbstzweifel auszugleichen. Die sogenannte Selbsttherapie verhilft kurzzeitig dazu, Gedanken zu verdrängen, sich Mut zu machen und Ängste oder Hemmungen abzulegen.

Vertrauen Hypnose-Behandlung

Sicherheit und Vertrauen mit Hypnose gewinnen

Hypnose Berlin baut Brücken über diesen Graben. Schon bei den ersten Sitzungen schöpfen meine Patienten neue Hoffnung. Selbst wenn sie den inneren Kraftort noch nicht sofort erkennen, spüren sie die tiefe Ruhe, die von diesem Ort ausgeht. Im Laufe der nächsten Begegnungen gelingt es nahezu jedem diesen Platz voller Ruhe und Kraft zu erreichen. Vielleicht gibt es am Anfang nur ein altes Ruderboot, das sie über den Graben setzt, vielleicht müssen sie sogar schwimmen. Mit meiner Hilfe werden Sie den Weg zu Ihrer inneren Stärke immer leichter finden und gemeinsam mit Hypnose Berlin werden Sie Brücken zu Ihrem Urvertrauen bauen. Mit Hypnose Berlin erlangen Sie kein neues Urvertrauen. Die Hypnose hilft Ihnen die gekappte Verbindung zu Ihrem ganz eigenen Urvertrauen wieder herzustellen. Das ist das Wesen der Hypnose. Wann immer diese wunderbare Behandlungsmethode wirksam wird, so wird sie es gemeinsam mit Ihren inneren Kräften, mit Ihren Heilmechanismen, mit dem Ort in Ihrem Innern, der das „Urvertrauen“ überhaupt erst möglich macht. Ich, als Ihre Hypnose-Therapeutin in Berlin, weise Ihnen nur den Weg dorthin. Ich helfe Ihnen über den Graben, den die Angst und die Vernachlässigung hinterlassen haben, räume das Trümmerfeld der negativen Gefühle mit Ihnen auf und freue mich daran zu sehen, wie Sie Ihre Stärke wieder finden.
Über Vertrauen
Isabella Buschinger Hypnose Praxis

Hypnose Berlin

Isabella Buschinger
  • Kontaktformular
    Ihre Nachricht an Hypnose Berlin
    Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
    Bitte geben Sie Ihren Familiennamen an.
    Ungültig, neben Zahlen sind nur folgende Zeichen erlaubt - ( ) +
    Verschrieben?
    Ungültige Eingabe
    Ungültige Eingabe

    Aktualisieren Ungültige Eingabe

Weitere Informationen

Hypnose Terminbuchung

  • 220,- € pro Stunde (60 Minuten) Hypnose-Therapie.
    Die Erstsitzung dauert in der Regel 120 Minuten (inklusive Anamnese) folglich 440.- €.
    Die Hypnose Erstsitzung beinhaltet eine ausführliche Anamnese, die Zielsetzung, den Veränderungswunsch und die erste Hypnose. Folgetermine dauern im Anschluss in der Regel 90 - 120 min, abhängig von der aktuellen Situation und dem Bedarf, der sich daraus ergibt. Die Sitzung zur Rauchentwöhnung bildet eine Ausnahme, diese findet einmalig in einer Intensiv Sitzung von 180 min statt. Mehr Informationen unter Hypnose-Preise.
  • Kleinere Themen und Fragestellungen lassen sich manchmal in einer Sitzung lösen. Insbesondere die Hypnose zur Rauchentwöhnung findet in einer Intensiv Sitzung statt. Komplexere Themen, die Menschen länger begleiten, werden im Durchschnitt in vier Sitzungen behandelt. Hypnose-Therapie ist als Kurztherapie zu verstehen. Es gibt auch Ausnahmen, bei denen ich Klientinnen und Klienten auf ihren ausdrücklichen Wunsch hin über mehrere Jahre hinweg unterstützend begleite.
  • Üblicherweise kommen Klientinnen und Klienten in einem Abstand von 1 bis 4 Wochen zu einem Folgetermin. Sehr gute Erfahrungen habe ich mit einem Sitzungsabstand von 1 bis 2 Wochen gemacht. Ich möchte an dieser Stelle hervorheben, dass dies meiner Erfahrung nach themenabhängig und klientenabhängig ist.
  • Unter dem folgenden Link können Sie online Ihren Termin selbst aussuchen und buchen: Termin vereinbaren.
  • Sie erhalten zu jeder Sitzung eine Rechnung. Diese weist KEINE Gebührenziffern der GebüH aus und enthält keine Diagnosen. Die Sitzung ist am Ende der Sitzung bar oder mit EC-Karte privat zu bezahlen. Die Praxis rechnet NICHT mit gesetzlichen und privaten Versicherungen ab.
  • Weitere Fragen und Antworten finden Sie im Hypnose FAQ Bereich.

Häufige Fragen

Woran merke ich, dass ich in Trance bin oder war?
Bild: Woran merke ich, dass ich in Trance bin oder war? Ganz einfach, Sie werden es merken, wenn Sie Ihren Ziel...
Welche Vorteile hat Hypnose Berlin?
Bild: Welche Vorteile hat Hypnose Berlin? Das sind die Vorteile von Hypnose in unserer Berliner Hypnose-Praxis Die Vo...
Wie effektiv und nachhaltig ist Hypnose?
Bild: Wie effektiv und nachhaltig ist Hypnose? Ist Hypnose nachhaltig wirksam oder kommen die alten Verhaltensmuster ...
Wie schnell zeigt sich ein Effekt durch Hypnose?
Bild: Wie schnell zeigt sich ein Effekt durch Hypnose? Wie schnell zeigt sich ein Effekt durch Hypnose? In der Regel ...
© Copyright 2015-2020 Hypnose Berlin - Isabella Buschinger