Ihre Nachricht an Hypnose Berlin
Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Familiennamen an.
Ungültig, neben Zahlen sind nur folgende Zeichen erlaubt - ( ) +
Verschrieben?
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe

Aktualisieren Ungültige Eingabe

Hypnose bei Entscheidungsangst
Kind kriegen ja oder nein?

Das Leben bringt Herausforderungen mit sich, Erfahrungen und fordert Entscheidungen kleine und auch große Lebensentscheidungen. Dagegen können Sie sich nicht wehren. Sie können sich höchstens vorbereiten. Hypnose Berlin gibt Ihnen das Handwerkszeug an die Hand, das sie benötigen, um mit fordernden Momenten und Situationen Lebens umzugehen. In der Hypnose finden Sie Zugang zu Ihrem Unterbewusstsein. Sie können Trauer und Wut besser artikulieren und bleiben so im Kontakt zu Ihrem Partner. Dies gilt auch, wenn es darum geht Entscheidungen zu fällen und eventuell sogar Kompromisse auszuhandeln. Gerade die Frage der zukünftigen Lebensplanung wird da für junge Paare immer wieder zur Zerreißprobe. Da geht es um Kinderwunsch oder Karriere, es geht um Wohneigentum oder Reisefreiheit und viele andere Dinge mehr.
Kind kriegen ja oder nein Hypnose Berlin

Bild: Hypnose bei Entscheidungsangst - Kind kriegen ja oder nein?

Entscheidungsangst Symptome

So erkennen Sie, ob Hypnose Ihnen helfen kann, sich zu entscheiden

Die Angst, die falsche Entscheidung zu treffen, ist als Angsterkrankung in Fachkreisen unter dem Begriff Decidophobie bekannt und vor allem ist es vielen Menschen aus dem Alltag bekannt auch in leichteren Formen, aber nicht weniger belastend bekannt:
Den meisten Menschen fällt es schwer Entscheidungen zu treffen. Welches sind die passenden Schuhe zu meinem neuen Kleid? Was für ein Auto will ich fahren und ist der neue Job der richtige für mich? Für die meisten dieser Entscheidungen können wir uns Rat bei Freunden oder Spezialisten holen. Dabei sind diese Entschlüsse selten genug wirklich weitreichend, und fast immer sind sie umkehrbar. Das neue Auto kann wieder verkauft werden, die neuen Schuhe sind leicht durch andere, noch viel tollere zu ersetzen und ja, selbst eine Ehe kann wieder aufgelöst werden. Die Entscheidung, ob Sie ein Kind kriegen möchten oder nicht, ist allerdings unumkehrbar. Ist das Kind einmal da, ist es eine Entscheidung für das ganze Leben. Wird die Entscheidung zu lange herausgezögert kommt unweigerlich der Augenblick, an dem es zu spät ist. Das gilt übrigens, wenn wir ehrlich und fair sind, für Männer ebenso wie für Frauen.
Entscheidungsangst zeigt sich bei Menschen durch unterschiedliche Symptome und Reaktionen auf körperlicher und psychischen Ebene:
Körperliche Symptome
Bei der Decidophobie gibt es körperliche Symptome: Neben Bauchschmerzen leiden Betroffene auch unter schweißnassen Händen, Herzrasen oder Herzklopfen, Schwindel, Übelkeit, Schweißausbrüche, Kreislaufprobleme, starke Anspannung im Körper. Dieser Angstzustand kann sich weiter bis zur Panikattacke steigern und tritt bei Menschen, die von Decidophobie betroffen sind auch schon bei täglichen Entscheidungen. Größere Entscheidungen können dann auch zu einem immensen Leidensdruck führen - Schlafstörungen, Appetitlosigkeit oder das Gegenteil Heißhungerattacken sind nicht selten.
Psychische Symptome
Psychisch zeigt sich die Angst die falsche Entscheidung zu treffen durch starke Unsicherheitsgefühle und einer großen Überforderung. Das kann sich auch schon in einem Restaurant zeigen: Die Wahlmöglichkeiten setzten Betroffene stark unter Druck, da sie die richtige Entscheidung treffen möchten. Diese Überforderung kann schnell zu Panik führen und zu einer starken, inneren Unruhe. Bei größeren Entscheidungen - Lebensentscheidungen - wie die Frage nach einer Familiengründung können sorgenvolle Gedanken in Anbetracht der Entscheidung zu depressiven Verstimmungen und Stimmungsschwankungen, sowie Vermeidung und Rückzug, um sich der Situation nicht auszusetzen. Vermeidungsstrategien können fatal sein, da sie die Tendenz haben sich auf andere Bereiche des Lebens auszuweiten und zu chronifizieren.

Hypnose gegen Entscheidungsangst

Ein großer Teil meiner Klienten beschäftigen sich schon eine lange Zeit mit der Frage, ob Sie Kinder bekommen möchten oder nicht. Für viele von Ihnen wird die Frage immer schwieriger, sie können immer weniger auf Ihr Gefühl hören und der Zugang zu ihren innersten Wünschen fällt ihnen schwer. So, wie der Druck für viele immer größer und die Unsicherheit steigt. So kommen viele mit dem Wunsch in meine Hypnose Praxis, eine Entscheidung für sich und auch als Paar zu fällen. Die Erfahrung zeigen, dass Hypnose etwas in Gang setzt, was tiefer liegt. Positive Veränderungen und einen Zugang zu sich empfinden die meisten bereits in der ersten Sitzung was in den nächsten Tagen und Wochen immer mehr wachsen und klarer werden kann.

Entscheidungsangst Selbsttest

Leide ich unter Entscheidungsangst - Decidophobie?

Die folgenden Fragen können erste Hinweise dafür sein, ob Sie an Entscheidungsangst leiden:
  • 1

    Erleben Sie einzelne Episoden von intensiver Angst, die plötzlich beginnen?
  • 2

    Haben Sie Angst, die Verantwortung oder die Konsequenzen zu übernehmen?
  • 3

    Erleben Sie eines der folgenden Symptome: Erhöhung der Herzfrequenz und Herzklopfen, Schweißausbrüche, Zittern und Mundtrockenheit.
  • 4

    Empfinden Sie sich in entscheidenden Momenten durch Wahlmöglichkeiten überfordert, zweifeln Sie an sich selbst, oder lassen Sie sich von großen Hoffnungen und Erwartungen leicht verunsichern?
  • 5

    Haben Sie den Eindruck, dass Sie sich zurückziehen oder bestimmte Situationen und Gesprächen vermeiden?
Wenn Sie eine oder mehrere dieser Fragen mit Ja beantworten können und sich in Ihrem Alltag und Leben eingeschränkt fühlen, sollten Sie ärztlichen oder therapeutischen Rat einholen. Es könnte bei Ihnen eine Decidophobie vorliegt - die Angst, die falsche Entscheidung zu treffen. Bitte beachten Sie, dass Fragen immer breit gestellt sind, sodass es möglich ist, dass auch Menschen, die nicht von der Decidophobie betroffen sind ein positives Ergebnis erhalten. Nicht jeder, der sich häufiger mal nicht gleich entscheiden kann, leidet unter einer Decidophobie.

Entscheidungsangst Fakten

Wo und wann tritt Entscheidungsangst auf?

Angst, etwas falsch zu machen oder sich falsch zu entscheiden, kann sich auch in kleinen Alltagsmomenten zeigen, im Supermarkt, beim Schreiben einer E-Mail, in einem Restaurant: Die Wahlmöglichkeiten setzten Betroffene stark unter Druck, da sie die richtige Entscheidung treffen möchten. Diese Überforderung kann zur Panik führen und zu einer starken, inneren Unruhe. Bei größeren Entscheidungen - Lebensentscheidungen - wie die Frage nach einer Familiengründung können sorgenvolle Gedanken den Leidensdruck und das Vermeidungsverhalten immer größer werden lassen.

Kinder kriegen ja oder nein?

49 % der Befragten geben Gebundenheit und Verzicht als häufigstes Argument gegen eigene Kinder an. 43 % der Befragten geben „Kinder kosten viel Geld“ als zweithäufigstes Argument. 78 % der Befragten geben als häufigstes Argument für eigene Kinder, dass Kinder viel Freude bereiten. Mehr Informationen erhalten Sie unter der angegebenen Quellenangabe.
49  %
der Befragten geben Gebundenheit und Verzicht als häufigstes Argument gegen eigene Kinder an.
43  %
der Befragten geben „Kinder kosten viel Geld“ als zweithäufigstes Argument gegen eigene Kinder an.
78  %
der Befragten geben als häufigstes Argument für eigene Kinder, dass Kinder viel Freude bereiten.

Entscheidungsangst Ursachen

So entsteht die Angst, sich zu entscheiden

Doch wie entstehen Entscheidungsängste? Meist haben Menschen damit dann Probleme Entscheidungen zu treffen, wenn sie befürchten, dass sie die falsche Entscheidung treffen könnten. Diese Befürchtung kann eine große Angst sein da sie die Konsequenzen und die Verantwortung vermeiden möchten. Das bringt viele Betroffene in eine schwierige Situation und ein Dilemma: Für jede Seite können positive und negative Punkte gewählt werden und so kommen Betroffene durcheinander und werden unsicherer, was die Entscheidung immer schwerer macht. Die perfekte und richtige Entscheidung zu treffen ist nahezu unmöglich! Häufig steckt hinter der Angst, sich falsch zu entscheiden auch eine Angst vor Kritik, vor Fehlern, die Angst zu versagen, Angst nicht gut genug zu sein, abgelehnt oder gar ausgeschlossen zu werden und oftmals auch unbewusst, die Angst ausgelacht zu werden. Ich wie groß die Überforderung und auch der Leidensdruck für Betroffene sein muss. Denn auch ein nicht entscheiden bringt eine Konsequenz mit sich! Ein Teufelskreis für Betroffene aus dem sie nur schwer selbst aussteigen können. Die Ursache für diese Ängste liegen vor allem in der Kindheit und den frühen Erfahrungen, die ein junger Mensch innerhalb der Herkunftsfamilie und im nahen sozialen Umfeld gemacht hat. Neurobiologen haben herausgefunden, dass bei unsicheren Menschen, besonders das Angstzentrum im Gehirn aktiv ist. Wir wissen heute, dass sich das Gehirn im Laufe des ganzen Lebens weiterentwickelt. Auch Lernen findet bis ins hohe Alter statt. Entgegen der früheren Meinung "Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr“, geht man heute von der Neuroplastizität des Gehirns aus. Die besagt, dass selbst Sprachenlernen, Veränderungen und Verhaltensänderungen bis ins hohe Alter möglich sind.

Was hinter der Angst sich zu entscheiden steckt:
  • Angst vor Kritik
  • Angst vor Fehlern
  • Angst, zu versagen
  • Angst, nicht gut genug zu sein
  • Angst, abgelehnt oder gar ausgeschlossen zu werden
  • Angst, peinlich zu sein oder ausgelacht zu werden

Entscheidungsangst Folgen

Welche Folgen kann Entscheidungsangst haben?

Je länger die Angst anhält eine falsche Entscheidung zu treffen und unbehandelt bleibt, umso größer wird der Leidensdruck der Betroffenen, auch die Angst wird größer! Betroffene empfinden sich hilflos und ausgeliefert.

Zusammenfassen lassen sich die Folgen der Entscheidungsangst folgendermaßen:
  • Abnehmendes Selbstvertrauen durch negative Gedankenspiralen, die nicht aufhören.
  • Depressive Verstimmungen, Decidophobie, Angststörungen, innere Unruhegefühle, Anspannung.
  • Schlafstörungen, Ein- und Durchschlafprobleme.
  • Verstärkte Gefühle von Unsicherheit können sich im Privaten und Beruflichen zeigen: psychosoziale, somatische und ökonomische Folgen.
  • Probleme im Privaten, weil wichtige Entscheidungen immer weiter hinausgezögert werden und die Beziehung darunter leidet.
  • Probleme im beruflichen Umfeld, Frustrationen bis hin zu Arbeitsverlust.
  • Erhöhtes Risiko durch "Selbsttherapie oder -medikation“, um sich in manchen Momenten Mut zu machen, „herunterzukommen“ oder besser zu fühlen.

Entscheidungsangst und Folgeerkrankungen

Sind die Ängste groß können Folgeerkrankungen entstehen. Betroffene beschreiben depressive Verstimmungen, Ängste, die sich bis zu Panikattacken steigern oder gar Phobie: Decidophobie. Weiterhin ist die Anwendung von Alkohol, Drogen oder Medikamenten, nicht zu unterschätzen! Häufig entstehen Begleiterkrankungen genau durch diesen Versuch, Unsicherheitsgefühle und Zweifel auszugleichen. Die sogenannte Selbsttherapie verhilft kurzzeitig dazu, Gedanken zu verdrängen, sich Mut zu machen und Ängste abzulegen.

Entscheidungsangst Hypnose-Behandlung

Kinder ja oder nein: Kann Hypnose meine Entscheidung beeinflussen?

Hypnose beeinflusst Ihre Entscheidungen nicht. Ganz im Gegenteil. Gerade, wenn es darum geht ein Kind zu kriegen oder nicht sind wir vielen unterschiedlichen Einflüssen ausgesetzt. Da gibt es die junge Frau aus einer sehr traditionellen Familie, deren Eltern nie einen anderen Weg für ihre Tochter gesehen haben, als dass sie selbst einmal ein Kind kriegen wird. Im Gegensatz dazu steht der junge Mann, Sohn einer alleinerziehenden Mutter, der in seiner Kindheit mitbekommen hat, wie schwer es sein kann ein Kind großzuziehen. Andere junge Paare werden von Freunden beeinflusst, die entweder stolze Eltern sind oder ganz im Gegenteil ihr Leben ohne Kinder in vollen Zügen genießen. All diese Erfahrungen beeinflussen unsere Wahl.

Hypnose hilft bei Entscheidungsangst - Decidophobie

Was würden Sie tun, wenn Sie keine Angst davor hätten, etwas falsch oder richtigzumachen? Bin ich ein guter Vater? Ist mein Partner der richtige, um eine Familie zu gründen? Darf ich auch dann ein Kind kriegen, wenn ich nicht heiraten möchte? Kann ich mein Leben mit Kind noch genießen? Hat das Leben ohne Kind überhaupt einen Sinn? Und – darf ich mir solche Fragen überhaupt stellen? Oh ja, das dürfen Sie. Sie sind frei Ihr Leben selbst zu gestalten. Bei Ihrer Entscheidung sind Sie einzig Ihrem Kind und Ihrem Partner, Ihrer Partnerin verpflichtet. Die Gesellschaft, die Freunde, ja selbst Ihr Arbeitgeber hat bei dieser Entscheidung kein Mitspracherecht. Sie sind frei zu entscheiden wie Sie möchten, und genau diese Freiheit macht Angst. „Was würden Sie tun, wenn Sie keine Angst hätten?“ Das ist die Frage aller Fragen, und ihre Antwort zeigt uns den Weg. In der Hypnose können Sie diese Frage zweifelsfrei beantworten. Denn hier lernen Sie Ihre Ängste nicht nur kennen, Sie lernen auch Sie zu verstehen und sich nicht mehr davon beeinflussen zu lassen.
Über Entscheidungsangst
Isabella Buschinger Hypnose Praxis

Hypnose Berlin

Isabella Buschinger
  • Kontaktformular
    Ihre Nachricht an Hypnose Berlin
    Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
    Bitte geben Sie Ihren Familiennamen an.
    Ungültig, neben Zahlen sind nur folgende Zeichen erlaubt - ( ) +
    Verschrieben?
    Ungültige Eingabe
    Ungültige Eingabe

    Aktualisieren Ungültige Eingabe

Weitere Informationen

Hypnose Terminbuchung

  • 220,- € pro Stunde (60 Minuten) Hypnose-Therapie.
    Die Erstsitzung dauert in der Regel 120 Minuten (inklusive Anamnese) folglich 440.- €.
    Die Hypnose Erstsitzung beinhaltet eine ausführliche Anamnese, die Zielsetzung, den Veränderungswunsch und die erste Hypnose. Folgetermine dauern im Anschluss in der Regel 90 - 120 min, abhängig von der aktuellen Situation und dem Bedarf, der sich daraus ergibt. Die Sitzung zur Rauchentwöhnung bildet eine Ausnahme, diese findet einmalig in einer Intensiv Sitzung von 180 min statt. Mehr Informationen unter Hypnose-Preise.
  • Kleinere Themen und Fragestellungen lassen sich manchmal in einer Sitzung lösen. Insbesondere die Hypnose zur Rauchentwöhnung findet in einer Intensiv Sitzung statt. Komplexere Themen, die Menschen länger begleiten, werden im Durchschnitt in vier Sitzungen behandelt. Hypnose-Therapie ist als Kurztherapie zu verstehen. Es gibt auch Ausnahmen, bei denen ich Klientinnen und Klienten auf ihren ausdrücklichen Wunsch hin über mehrere Jahre hinweg unterstützend begleite.
  • Üblicherweise kommen Klientinnen und Klienten in einem Abstand von 1 bis 4 Wochen zu einem Folgetermin. Sehr gute Erfahrungen habe ich mit einem Sitzungsabstand von 1 bis 2 Wochen gemacht. Ich möchte an dieser Stelle hervorheben, dass dies meiner Erfahrung nach themenabhängig und klientenabhängig ist.
  • Unter dem folgenden Link können Sie online Ihren Termin selbst aussuchen und buchen: Termin vereinbaren.
  • Sie erhalten zu jeder Sitzung eine Rechnung. Diese weist KEINE Gebührenziffern der GebüH aus und enthält keine Diagnosen. Die Sitzung ist am Ende der Sitzung bar oder mit EC-Karte privat zu bezahlen. Die Praxis rechnet NICHT mit gesetzlichen und privaten Versicherungen ab.
  • Weitere Fragen und Antworten finden Sie im Hypnose FAQ Bereich.

Häufige Fragen

Woran merke ich, dass ich in Trance bin oder war?
Bild: Woran merke ich, dass ich in Trance bin oder war? Ganz einfach, Sie werden es merken, wenn Sie Ihren Ziel...
Welche Vorteile hat Hypnose Berlin?
Bild: Welche Vorteile hat Hypnose Berlin? Das sind die Vorteile von Hypnose in unserer Berliner Hypnose-Praxis Die Vo...
Wie effektiv und nachhaltig ist Hypnose?
Bild: Wie effektiv und nachhaltig ist Hypnose? Ist Hypnose nachhaltig wirksam oder kommen die alten Verhaltensmuster ...
Wie schnell zeigt sich ein Effekt durch Hypnose?
Bild: Wie schnell zeigt sich ein Effekt durch Hypnose? Wie schnell zeigt sich ein Effekt durch Hypnose? In der Regel ...
© Copyright 2015-2020 Hypnose Berlin - Isabella Buschinger