Psychosomatik


Hypnose bei psychosomatischen Beschwerden

Psychosomatik - Hypnose bei psychosomatischen Beschwerden
Psychosomatik - Hypnose bei psychosomatischen Beschwerden
Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare!
Christian Morgenstern
Hypnose hat viele Anwendungsbereiche bei psychosomatischen Beschwerden und der psychosomatischen Medizin. Überall dort, wo sich psychisch bedingte Erkrankungen und Symptome auf den Körper auswirken, wie Hautprobleme oder zur Kontrolle von Schmerzen bei Kopfschmerzen oder Rückenschmerzen oder in der Zahnmedizin. Die klinische Hypnose-Forschung zeigt den positiven Effekt von Hypnosetherapie bei psychosomatischen Problemen eindeutig: Hypnose unterstützt, den Fokus auf die innere Realität zu richten und sich die inneren unbewussten Vorgänge, bewusst zu machen. So ermöglicht Hypnose die innere Realität neu zu gestalten. Der Trancezustand in der Hypnose ist dafür äußerst hilfreich, weil Menschen in der Trance lebendige, positive Bilder entstehen lassen können, die den Veränderungsprozess ermöglichen und einen neuen inneren und äußeren Bezug herstellen. Psychosomatische Beschwerden und psychosomatische Symptome können in ihrer Vielfalt sehr facettenreich sein. Kommen Sie zu uns, wenn Sie leiden, wenn Ihr Körper versucht, die Not Ihrer Seele erfahrbar zu machen. Nutzen Sie die heilende Wirkung der Hypnose dann, wenn Ihr Leiden keine klare Diagnose aufweist, wie es zum Beispiel bei Reizdarm der Fall ist. Wenn medizinische Untersuchungen zur Abklärung von körperlichen Erkrankungen bereits stattgefunden haben und die Medizin zu keinem eindeutigen Ergebnis kommt. Sie finden ebenfalls bei uns Hilfe, wenn es eine Diagnose gibt und Sie sich Linderung und einen leichteren Umgang damit wünschen. Zu oft verdeckt das Sichtbare das Unsichtbare. Hypnose Berlin behält beides im Blick und kann Ihnen helfen Symptome und Beschwerdebilder zu lindern und einen neuen Weg im Umgang zu etablieren, damit es wieder leichter für Sie wird. Ein Umgang, in dem Menschen in der Lage sind, sich aus dem negativen Kreislauf von Beschwerden, Schmerzen und Sorgen darüber, ob es nicht noch schlimmer werden würde, zu befreien!

Weitere Hypnose-Themen bei Psychosomatik:

  • Verspannungen, Rückenschmerzen
  • Reizblase, psychisch bedingter, verstärkter Harndrang
  • Hauterkrankungen wie Neurodermitis
  • Stressbedingter Haarausfall (Alopecia areata)
  • chronische Dickdarmentzündung (Colitis ulcerosa)
  • verschiedene Beschwerdebilder des Bauchraumes – Bauchschmerzen, Verstopfung, Durchfall, Krämpfe ohne organischen Befund (Colon irritabile), chronisch entzündliche Darmerkrankung mit Durchfällen, Schmerzen (Morbus Crohn)
  • Gewichtsverlust
  • Herzrasen
  • plötzliches Auftreten einer stark beschleunigten Herzaktivität (Paroxysmale Tachykardie)
  • multiple, wiederholt auftretende und häufig wechselnde Körpersymptome. z.B.: Hautbrennen, Jucken, Magen-/Darmbeschwerden, Übelkeit, Erbrechen, Kopfschmerz, Schwindel (Somatisierungsstörung)
  • Herzneurose oder Magenneurose (Somatoforme autonome Funktionsstörung)
  • Bewegungsstörungen
  • Sensibilitäts- und Empfindungsstörungen zu denen anästhetische Hautareale und auch Tinnitus gehören (Konversionsstörungen)
  • Rheumatologie
  • Autoimmunerkrankungen, Autoimmunstörungen
  • Rheumatoide Arthritis
    usw.
Bitte beachten Sie, Hypnose-Therapie kann die medizinische Betreuung durch einen entsprechenden Facharzt unterstützen und ersetzt nicht die medizinische, ärztliche Abklärung und Untersuchung durch einen Arzt.
© Copyright 2015-2022 Hypnose Berlin - Isabella Buschinger