Ihre Nachricht an Hypnose Berlin
Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Familiennamen an.
Ungültig, neben Zahlen sind nur folgende Zeichen erlaubt - ( ) +
Verschrieben?
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe

Aktualisieren Ungültige Eingabe

Hypnose bei Mobbing
Endlich wieder frei fühlen!

"Die Hölle, die sind die Anderen" - Dieses Zitat ist von Jean-Paul Sartre und jeder, der einmal erlebt hat wie Mobbing funktioniert weiß, was der große Schriftsteller und Philosoph damit gemeint hat. Denn Mobbing ist wahrhaft die Hölle und kann als Psychoterror bezeichnet werden. Dies gilt ebenso für den Einzelnen der betroffen ist wie für das ganze System, in dem diese Art des Psychoterrors Raum gefunden hat. „Mobbing“ hat heute einen Namen, viele von uns kennen es jedoch bereits aus einer Zeit, als es den Begriff noch gar nicht gab. Diese Menschen leiden nicht nur meist heute noch unter den Folgen, in vielen Fällen werden diese Menschen auch auf ihrem weiteren Lebensweg immer wieder Opfer von Mobbing. Wenn es nicht der „Mob“ der Kollegen ist, sondern nur der Chef oder Boss, der sich ein Opfer ausgesucht hat, das er bei jeder sich bietenden Gelegenheit bloßstellt, dann handelt es sich um „Bossing“. Die Methoden sind beinahe die gleichen, die Folgen ebenfalls. Mit Hypnose Berlin durchbrechen Sie diesen Kreislauf von Mobbing und Bossing und finden zurück zu einem selbstbestimmten, freien Leben.
Mobbing Hypnose Berlin

Bild: Hypnose bei Mobbing - Endlich wieder frei fühlen!

Mobbing Symptome

So erkennen Sie die Auswirkungen von Mobbing

Die neuere Forschung zu Mobbing kam zum Ergebnis, dass Mobbing jede Art von Mensch, jede Art von Persönlichkeit treffen kann. Die Symptome, die bei Mobbing-Opfern zu beobachten sind, entstehen aufgrund des andauernden psychischen und emotionalen Drucks, den Mobbing-Opfer ausgesetzt sind und hat nichts mit einer "schwachen Persönlichkeit" tun. Zahlreiche Mobbing Studien und Untersuchungen bestätigen dies, dass es ein typisches Mobbing-Opfer nicht gibt, wenn gleich gewisse Tendenzen zu beobachten sind. So sind Frauen bis zu einem Alter von 25 eher gefährdet und es sprechen gewisse Merkmale wie Alter, Geschlecht oder soziale Herkunft, eher dafür eine Ursache zu sein oder Mobbing eher zu begünstigen. Jedoch sind es lediglich Tendenzen: Mobbing kann jeden treffen. Und das nicht nur im Berufsleben. Es gibt auch im Privatleben Situationen wie Streit mit Nachbarn oder im Vereinsleben.
Anhaltendes Mobbing zeigen sich bei Menschen durch unterschiedliche Symptome und Körperreaktionen auf körperlicher und psychischen Ebene:
Körperliche Symptome
Meist gibt es körperliche Symptome wie Herz- und Kreislaufbeschwerden, Herzrasen oder Herzklopfen, Kopfschmerzen, Zittern, körperliche Anspannung, bis hin zu Schwindel, Übelkeit und Schweißausbrüche. Die Belastung durch Mobbing kann zu Erkrankungen des Magen-Darm-Bereiches führen und mit Durchfall und verstärktem Harndrang einhergehen. Schlafstörungen, Schlafprobleme und chronische Müdigkeit können ebenfalls auftreten.
Psychische Symptome
Die Belastung durch Mobbing zeigt sich für Betroffene häufig durch Verunsicherung, einem sinkenden Selbstvertrauen und verstärkten Selbstzweifeln. Betroffene beschreiben dazu immer wieder lähmende depressive Verstimmungen, Depressionen, Burnout und Erschöpfung. Sie sind von innerer Unruhe betroffen, die sich in Konzentrationsschwierigkeiten und Lustlosigkeit zeigen kann und besonders durch sorgenvolle Gedanken in Anbetracht des nächsten Arbeitstages.

Was Klienten mit Mobbing Erfahrung zur Hypnose führt

Ein großer Teil meiner Klienten, hat Kinder, die in der Schule gemobbt werden haben und teilweise den Gang in die Schule ganz verweigern. Ein anderer Teil hat selbst jahrelang unter den Folgen von Mobbing in der Schule zu kämpfen gehabt, ein anderer Teil leidet im Erwachsenenalter am Arbeitsplatz unter Mobbing. So kommen viele mit dem Wunsch in meine Hypnose Praxis, den Kreislauf von Mobbing zu beenden. Hypnose setzt etwas in Gang, was tiefer liegt. Positive Veränderungen in den nächsten Tagen, Wochen werden immer mehr wachsen und der zuvor noch angstbesetzte Termin wieder immer leichter entgegengeschaut.

Mobbing - Selbsttest

Leide ich unter den Auswirkungen von Mobbing?

Die folgenden Fragen können erste Hinweise dafür sein, ob Sie an den Folgen von Mobbing leiden:
  • 1

    Erleben Sie Lustlosigkeit und Erschöpfung und machen Ihnen Gedanken an den nächsten Arbeitstag Angst?
  • 2

    Erleben Sie eines der folgenden Symptome in beruflichen Situationen und Arbeitskollegen: Erhöhung der Herzfrequenz und Herzklopfen, Schweißausbrüche, Zittern, Sprachlosigkeit oder Schwierigkeiten, sich zu konzentrieren? Machen Sie plötzlich verstärkt Fehler in Ihrem beruflichen Alltag?
  • 3

    Haben Sie Angst, bestimmten Kollegen oder Kolleginnen allein zu begegnen und sich nicht adäquat wehren zu können?
  • 4

    Sind Sie immer wieder krank und lassen sich für eine bestimmte Zeit krankschreiben, damit sie Kollegen aus dem Weg gehen können?
  • 5

    Haben Sie den Eindruck, dass Sie sich zurückziehen oder bestimmte Situationen vermeiden?
Wenn Sie eine dieser Fragen mit Ja beantworten können und sich in Ihrem Alltag und Leben eingeschränkt fühlen, sollten Sie ärztlichen oder therapeutischen Rat einholen. Es könnten bei Ihnen verstärkte Ängste in Folge von Mobbing vorliegen. Bitte beachten Sie, dass Fragen immer breit gestellt sind, sodass es möglich ist, dass auch Menschen, die nicht von einer Panikstörung betroffen sind ein positives Ergebnis erhalten. Nicht jeder, der sich im Beruf nicht gut konzentrieren kann oder Fehler macht, leidet unter Folgen von Mobbing.

Mobbing Fakten

Formen von Mobbing

Es gibt unterschiedliche Aspekte von Mobbing. Dazu zählen verbales Mobbing, so genanntes stummes Mobbing oder auch Ignoranz aus der Gruppe und mentales Mobbing. Neben Mobbing in der Schule und am Arbeitsplatz gibt es den Begriff Bossing, der Mobbing von einem Vorgesetzten oder Chef, der als Täter Mobbing gegen die Mitarbeiter anwendet. Cybermobbing ist ein Begriff, der aus dem Englischen kommt. Es meint Internet-Mobbing und wird auch mit den Wörtern Cyberbullying und Cyberstalking verwendet. Dabei gibt es unterschiedliche Formen wie Belästigung, Hänseln, Beschimpfen, Erpressen, Schikanieren, Bedrängung, Nötigung, Diffamierung und von Menschen, ganzen Institutionen und Firmen über das Internet in Foren oder den sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter oftmals durch das Nutzen von geklauten oder fremden Profilen. Aber auch das Mobiltelefon kann dazu genutzt werden, sowie E-Mails oder SMS. Der Unterschied zur realen Welt ist, dass Mobbende weitestgehend anonym und unerkannt bleiben.

Zusammenfassen lassen sich die Formen von Mobbing folgendermaßen:
  • verbales Mobbing wie Belästigung, Hänseln, Beschimpfen, Erpressen, Schikanieren, Bedrängung
  • stummes Mobbing / Ignorieren
  • mentales Mobbing
  • Bossing
  • Cybermobbing, Cyberbullying und Cyberstalking (online oder über das Handy)

Das gesamte Umfeld leidet unter Mobbing

Während Mobbing-Opfer dem Druck ausgesetzt sind und häufig stark darunter leiden, ist nicht nur das direkte Opfer von Mobbing davon betroffen. Auch die betroffenen Kollegen oder Mitschüler werden beeinträchtigt. Denn die gespannte Situation machen Angst und ein schlechtes Gewissen. Viele Menschen verstehen intuitiv, dass das, was dem jetzt gerade ausgewählten Mobbing-Opfer geschieht, auch gut Ihnen selbst zustoßen kann.

Mobbing entsteht in Phasen

  • PHASE: SCHWIERIGE BEWÄLTIGUNG VON KONFLIKTEN
    Am Anfang steht häufig ein Konflikt, der nicht aus der Welt geschaffen wird. Es herrscht häufig eine gereizte Stimmung unter den Mitarbeitern, aber keiner tut was dagegen.
  • PHASE: FEINDSELIGKEITEN MIT GEHÄSSIGKEITEN UND BISSIGE BEMERKUNGEN NEHMEN ZU
    und heizen die Situation weiter an. Sie richten sich fokussiert auf eine Person der Gruppe, während der eigentliche Konflikt aus der ersten Phase in den Hintergrund tritt. Die betroffene Person wird zum Sündenbock erklärt für die "langsame Arbeitszeit", die "gefundenen Fehler" und es entsteht zwei Gegensätze von Opferrolle und Täterrolle.
  • PHASE: RECHTSÜBERGRIFFE UND MACHTÜBERGRIFFE - DIE GEMOBBTE PERSON WIRD NICHT MEHR AKZEPTIERT
    niemand möchte jetzt mehr mit ihr zusammenarbeiten. Die betroffene Person wird dadurch unsicher, wodurch sie Fehler macht und dabei auffällt. Dieses Verhalten, entsteht erst durch das Mobbing und wird als Rechtfertigung zur Ausgrenzung genutzt. Das System empfindet die gemobbte Person immer mehr als lästig und der gesamte Ablauf wird gestört. Erste Aufforderungen zu kündigen stehen seitens des Systems im Raum und der Zustand des Mobbing-Opfers verschlechtert sich immer mehr durch die soziale Isolation und die Ablehnung bis hin zu schweren Erkrankungen.
  • PHASE: DER AUSSCHLUSS AUS DEM SYSTEM IST DAS ENDE MOBBING-VERLAUFS
    durch eine langfristige Krankschreibung, Frühberentung oder Kündigung. Es gibt auch Extremfälle bei denen versucht wird, die Konflikte mit körperlicher Gewalt (auch mit Waffen) zu lösen und tragischerweise wird das Ende des Mobbings auch durch Selbstmord herbeigeführt.
15  %
haben schon einmal selbst Mobbing am Arbeitsplatz erlebt.
63  %
Die häufigste Art von Mobbing am Arbeitsplatz ist das Vorenthalten von Informationen.
18  %
Cybermobbing ist weitverbreitet: 18 % Jugendlichen wurden online oder über das Handy bedroht oder beleidigt.

Mobbing Ursachen

So entsteht Mobbing

Mobbing verläuft in Phasen, die immer schlimmer werden - bis zur Eskalation. Meist beginnt der Verlauf langsam und kann sich für Menschen zu extremen Druck aufbauen. Menschen, die von Mobbing betroffen sind, leiden oft jahrelange unter schwachen bis starken Symptome. Symptome, die sich sowohl körperlich als auch psychisch zeigen und sich nicht selten sogar zu einer psychischen Störung entwickeln können mit einem Ausmaß das an eine posttraumatische Belastungsstörung erinnert. Mobbing wird als Prozess beobachtet, der in dynamischen Phasen verläuft. In der Regel spitzt sich die Situation immer weiter zu, bis der Konflikt eskaliert. Die Eskalation kann starke Folgen für die Mobbing-Betroffenen haben und für den gesamten Betrieb, Arbeitsklima und Schulklasse. Denn Mobbing tritt bereits im frühen Alter in Schulen auf. Es gibt dabei kein einheitliches Bild von Täter und Opfer.

Wenn Konflikte zur Gewohnheit werden

Die Forschung hat ergeben, dass Mobbing in der Regel aus kleinen und ganz alltäglichen, normalen Konflikten entsteht, die es in jeder Arbeitsstelle gibt. Schwierig wird es, wenn solche Konflikte nicht beseitigt werden, wenn sich eine Seite zum Beispiel verweigert in Kontakt zu treten. Auf die Art werden Konflikte "verschleppt" und können zur Gewohnheit werden. Eine Gewohnheit, bei der eine Person immer mehr in die Schusslinie gerät und für alle Konflikte verantwortlich wird. Ein Sündenbock, der immer weniger die Möglichkeit sich aus dieser ungewollten Rolle zu befreien.

Mobbing Folgen

So wirkt sich Mobbing in der Schule und am Arbeitsplatz aus

Wir wissen, dass es Mobbing am Arbeitsplatz gibt, doch kaum einer macht sich bewusst, dass es gerade die Schule ist, die sehr viel Raum für jede Art von psychischer Kränkung bietet. Und Mobbing in der Schule hat schwerwiegende Folgen für die Gegenwart und für die Zukunft. Nicht wenige Erwachsene leiden auch nach Jahrzehnten noch an seinen Folgen. Erschwerend kommt noch hinzu, dass Erwachsene, die bereits als Schüler Opfer geworden sind auch am Arbeitsplatz deutlich häufiger zu Mobbing-Opfern werden. Auch dieser Teufelskreis ist mithilfe von Hypnose sehr gut zu durchbrechen. Mit ihrer Hilfe können Sie alte Wunden heilen und so unbelastet in eine selbstbestimmte Zukunft gehen. Mobbing kann schwerwiegende Krankheiten verursachen - psychisch und körperlich. Die meisten Ängste haben die Tendenz sich auszuweiten und mehr zu werden, solange dieser Kreislauf nicht unterbrochen wird. Daher ist es umso wichtiger, Mobbing zu unterbrechen und neue Möglichkeiten für sich zu entdecken. Mehr Kraft und mehr Selbstbewusstsein verhelfen sich zu behaupten und gestärkt den Teufelskreis des Mobbings zu beenden. Hypnose hilft und baut von innen auf und verhilft die Ängste vor Angriffen zu überwinden.

Zusammenfassen lassen sich die Folgen von Mobbing folgendermaßen:
  • Abnehmendes Selbstvertrauen
  • Verstärkte Gefühle von Hilflosigkeit und Unsicherheit können sich im Privaten und Beruflichen zeigen: psychosoziale, somatische und ökonomische Folgen.
  • Probleme im beruflichen Umfeld bis hin zu Arbeitsverlust.
  • Deutliche Verhaltensänderungen durch Vermeidungsverhalten, häufige Fehler und Abnehmen der Leistung im Beruf und in der Schule.
  • Schulschwänzen und Vermeiden von Arbeitssituationen, bis hin zu Krankschreibungen.
  • Erschöpfung und Depression.

Mobbing und Folgeerkrankungen

Mobbing macht nachgewiesenermaßen krank und hat Auswirkungen auf die Gesundheit. Mobbing kann schwerwiegende, sowohl psychische wie auch physische Folgen für die Opfer haben. Zu den typischen körperlichen Leiden zählen Schlafstörungen, Herz- und Kreislaufbeschwerden, Erkrankungen des Magen-Darm-Bereiches und Kopfschmerzen. Psychisch kommt es zur Verunsicherung und sinkendem Selbstvertrauen. Im schlimmsten Fall erleidet das Mobbing-Opfer depressive Verstimmungen bis hin zu einer schweren, häufig sogar lebensbedrohenden Depression. Daneben sind Schulabbrüche oder Versagen in der schulischen Leistung nicht selten und ähneln sich auch im Verhalten von Erwachsenen im Beruf: Karrierechancen bleiben aus, Kündigung und Arbeitslosigkeit und finanzielles Einbüßen kann eine langfristige Folge dieses Teufelskreises sein.

Mobbing Hypnosebehandlung

Hypnose ist Hilfe zur Selbsthilfe und baut das Selbstbewusstsein wieder auf

Unsicherheiten und Selbstzweifel werden wieder abgebaut und Mobbing-Opfer kommen wieder mehr und mehr in ihre Stärke, Kraft und Selbstbewusstsein. Mithilfe von Hypnose können Sie die Folgen von Mobbing in der Schule oder am Arbeitsplatz beseitigen. Die Uhr sozusagen wieder zurückdrehen und Ihr Selbstbewusstsein stärken. Sie führt Sie zurück an den Kern Ihrer inneren Kraft. Die Hypnose hilft Ihnen dabei ruhiger und stärker zu werden, sie zeigt Ihnen, wie Sie aus dem Strudel von Selbstzweifeln, Unsicherheit, Fehleranfälligkeit und immer neuen Angriffen herauskommen

Unsicherheit und Selbstzweifel abbauen

Wer von Mobbing betroffen ist, muss sich wehren - Der Satz stimmt und ist doch mit Vorsicht zu genießen. Viel zu häufig impliziert er nämlich, dass derjenige, der unter dem Hohn und Spott von Kollegen, Vorgesetzten und Mitschülern leidet selbst Schuld an seiner Misere ist. Das ist jedoch keineswegs der Fall. Denn zunächst einmal beginnt alles ganz harmlos. Da sind ein paar schäbige Witze, die bei dem Betroffenen ein ungutes Gefühl hinterlassen. Bei der Verteilung der anstehenden Aufgaben gibt es plötzlich Unstimmigkeiten, der morgendliche Gruß wird nicht erwidert, hinter dem Rücken des „Opfers“ wird getuschelt. Alles Dinge die in der Regel dazu führen, dass man sich erst einmal selbst hinterfragt. „Habe ich etwas falsch gemacht?“ „Bin ich zu empfindlich?“ „Verstehe ich keinen Spaß?“ Typische Fragen, die sich Opfer von Mobbing stellen. Ganz langsam geraten sie in einen Sog, der sie immer tiefer in die Unsicherheit führt. Wenn die Opfer das perfide Spiel erkennen, sind sie meist bereits so von Selbstzweifeln geplagt, dass sie sich nicht mehr wehren können. An diesem Punkt setzt die Hypnose an.

Hypnose ist Hilfe zur Selbsthilfe und unterstützt ein starkes Selbstbewusstsein aufzubauen

Auch wenn es darum geht eine Entscheidung zu treffen, ist Hypnose der beste Ratgeber. Wollen Sie Ihren Arbeitsplatz behalten oder wünschen Sie sich einen neuen Job? Ist es richtig den Vorgesetzten von dem Mobbing zu erzählen oder machen Sie die Situation damit vielleicht noch viel schlimmer? Auf all diese Fragen gibt es Antworten, und die meisten davon schlummern in Ihrem Inneren. Die Hypnose hilft Ihnen dabei, diese Antworten zu finden.
Über Mobbing
Isabella Buschinger Hypnose Praxis

Hypnose Berlin

Isabella Buschinger
  • Kontaktformular
    Ihre Nachricht an Hypnose Berlin
    Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
    Bitte geben Sie Ihren Familiennamen an.
    Ungültig, neben Zahlen sind nur folgende Zeichen erlaubt - ( ) +
    Verschrieben?
    Ungültige Eingabe
    Ungültige Eingabe

    Aktualisieren Ungültige Eingabe

Weitere Informationen

Hypnose Terminbuchung

  • 220,- € pro Stunde (60 Minuten) Hypnose-Therapie.
    Die Erstsitzung dauert in der Regel 120 Minuten (inklusive Anamnese) folglich 440.- €.
    Die Hypnose Erstsitzung beinhaltet eine ausführliche Anamnese, die Zielsetzung, den Veränderungswunsch und die erste Hypnose. Folgetermine dauern im Anschluss in der Regel 90 - 120 min, abhängig von der aktuellen Situation und dem Bedarf, der sich daraus ergibt. Die Sitzung zur Rauchentwöhnung bildet eine Ausnahme, diese findet einmalig in einer Intensiv Sitzung von 180 min statt. Mehr Informationen unter Hypnose-Preise.
  • Kleinere Themen und Fragestellungen lassen sich manchmal in einer Sitzung lösen. Insbesondere die Hypnose zur Rauchentwöhnung findet in einer Intensiv Sitzung statt. Komplexere Themen, die Menschen länger begleiten, werden im Durchschnitt in vier Sitzungen behandelt. Hypnose-Therapie ist als Kurztherapie zu verstehen. Es gibt auch Ausnahmen, bei denen ich Klientinnen und Klienten auf ihren ausdrücklichen Wunsch hin über mehrere Jahre hinweg unterstützend begleite.
  • Üblicherweise kommen Klientinnen und Klienten in einem Abstand von 1 bis 4 Wochen zu einem Folgetermin. Sehr gute Erfahrungen habe ich mit einem Sitzungsabstand von 1 bis 2 Wochen gemacht. Ich möchte an dieser Stelle hervorheben, dass dies meiner Erfahrung nach themenabhängig und klientenabhängig ist.
  • Unter dem folgenden Link können Sie online Ihren Termin selbst aussuchen und buchen: Termin vereinbaren.
  • Sie erhalten zu jeder Sitzung eine Rechnung. Diese weist KEINE Gebührenziffern der GebüH aus und enthält keine Diagnosen. Die Sitzung ist am Ende der Sitzung bar oder mit EC-Karte privat zu bezahlen. Die Praxis rechnet NICHT mit gesetzlichen und privaten Versicherungen ab.
  • Weitere Fragen und Antworten finden Sie im Hypnose FAQ Bereich.

Häufige Fragen

Woran merke ich, dass ich in Trance bin oder war?
Bild: Woran merke ich, dass ich in Trance bin oder war? Ganz einfach, Sie werden es merken, wenn Sie Ihren Ziel...
Welche Vorteile hat Hypnose Berlin?
Bild: Welche Vorteile hat Hypnose Berlin? Das sind die Vorteile von Hypnose in unserer Berliner Hypnose-Praxis Die Vo...
Wie effektiv und nachhaltig ist Hypnose?
Bild: Wie effektiv und nachhaltig ist Hypnose? Ist Hypnose nachhaltig wirksam oder kommen die alten Verhaltensmuster ...
Wie schnell zeigt sich ein Effekt durch Hypnose?
Bild: Wie schnell zeigt sich ein Effekt durch Hypnose? Wie schnell zeigt sich ein Effekt durch Hypnose? In der Regel ...
© Copyright 2015-2020 Hypnose Berlin - Isabella Buschinger