Ihre Nachricht an Hypnose Berlin
Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Familiennamen an.
Ungültig, neben Zahlen sind nur folgende Zeichen erlaubt - ( ) +
Verschrieben?
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe

Aktualisieren Ungültige Eingabe

Hypnose bei innerer Unruhe
Endlich richtig abschalten

Wenn das Leben zittrig wird, dann weiß man manchmal gar nicht warum. Man fühlt sich unruhig und nervös, so also würde etwas Schlimmes hinter der nächsten Tür lauern. In solchen Augenblicken können Sie sich kaum noch konzentrieren, sind müde ohne schlafen zu können und das Leben fühlt sich finster und flüchtig an. Wer diese innere Unruhe kennt weiß, dass man sich nur allzu darin verlieren kann. Der Ausweg ist abschalten, einfach so. Klingt leicht? Ist es auch und Hypnose kann Ihnen dabei helfen.
Innere Unruhe Hypnose Berlin

Bild: Innere Unruhe und Nervosität bekämpfen durch Hypnose Berlin

Innere Unruhe Symptome

So erkennen Sie innere Unruhe und Nervosität

Nervosität und der Zustand von innerer Unruhe kann sich bei Menschen durch unterschiedliche Symptome und Körperreaktionen zeigen. Vor allem erleben Menschen innere Unruhezustände ganz individuell. Menschen, die sich unruhig fühlen, sind weniger gelassen, empfinden eine Art Druck und haben das Gefühl permanent gehetzt zu sein. Nervöse Unruhe zeigt sich auch körperlich, so sind nervöse Menschen leichter reizbar und können weniger gut in ihrem Gleichgewicht sein. Innere Unruhe kann sich auch körperlich durch Rückenschmerzen, Schlafstörungen, Magenschmerzen und Verstimmungen wie Durchfall zeigen, Herzrhythmusstörungen oder auch mehr (diffuse) Angstgefühle, Unsicherheit oder depressive Verstimmung.
Innere Unruhe zeigt sich bei Menschen durch unterschiedliche Symptome und Reaktionen auf körperlicher und psychischen Ebene:
Körperliche Symptome
Meist gibt es körperliche Symptome die innere Unruhe und Nervosität ausdrücken, wie Anspannung, zitternde Hände, Kribbeln im Körper, zittriges Gefühl, schweißnasse Hände, Herzrasen, Herzklopfen, der Blutdruck steigt, Schwächegefühle, Zittern, Spannung, Verkrampfung, Schwindel, Übelkeit, Schweißausbrüche, Hitzewallungen, Beklemmungsgefühlen, Atemprobleme, Herzrasen und Herzklopfen, Herzrhythmusstörungen, Bluthochdruck (Hypertonie), schnelles Atmen und Schwindel, Muskelzucken, Rückenschmerzen, Schlafstörungen und Schlafprobleme, Magenschmerzen und Verstimmungen wie Durchfall, Magen-, Darmbeschwerden, Reizdarm und das Gefühl nicht "runterkommen" zu können. Verspannungen können an der Tagesordnung sein und beträchtliche Auswirkungen haben: von Kopfschmerzen bis hin zu Rückenschmerzen.
Psychische Symptome
Innere Unruhe zeigt sich psychisch für Betroffene sehr belastend: Konzentrationsschwäche und Konzentrationsschwierigkeiten und dadurch häufig Leistungsabfall in der Arbeit, undifferenzierte Angst und Angstgefühle, Unsicherheitsgefühle, Gefühle von Unausgeglichenheit und Unzufriedenheit, Reizbarkeit und die Frage was ist eigentlich los mit mir können negatives Gedankenkreisen mit sich bringen. Betroffene beschreiben häufig Burnout und Depression und ein Gefühl von Überforderung.

Was Betroffene mit innerer Unruhe und Nervosität zur Hypnose führt

Ein großer Teil meiner Klienten, ist schon lange auf der Suche nach etwas was gegen innere Unruhe, Nervosität und unerklärliche Zustände von Angst hilft und möchte die innere Ruhe wiederfinden und mit sich im Einklang sein. So kommen viele mit dem Wunsch in meine Hypnose Praxis wieder mehr Ruhe zu spüren und endlich wieder "runterzukommen".

Innere Unruhe Selbsttest

Leide ich unter innerer Unruhe und Nervosität?

Die folgenden Fragen können erste Hinweise dafür sein, ob Sie an innerer Unruhe, Nervosität und innerer Anspannung leiden:
  • 1

    Erleben Sie einzelne Episoden von intensiver Unruhe, die plötzlich beginnen?
  • 2

    Erleben Sie eines der folgenden Symptome: Anspannung, Erhöhung der Herzfrequenz und Herzklopfen, Schweißausbrüche, Zittern, Schwindel, Benommenheit und Schwächegefühle?
  • 3

    Kommen Sie nur schwer runter oder fehlen Ihnen im Moment die Möglichkeiten dazu, sich selbst zu regulieren und zu entspannen?
  • 4

    Können Sie bestimmte stressige Momenten oder Situationen festmachen, in denen innere Unruhe stark zunimmt?
  • 5

    Haben Sie den Eindruck, dass Sie sich zurückziehen oder bestimmte Situationen vermeiden?
  • 6

    Erleben Sie intensive Unruhezustände wie aus dem heiteren Himmel auch in entspannten Situationen?
Wenn Sie eine oder mehrere dieser Fragen mit Ja beantworten können und sich in Ihrem Alltag und Leben eingeschränkt fühlen, sollten Sie ärztlichen oder therapeutischen Rat einholen. Es könnte bei Ihnen innerer Unruhe vorliegen. Bitte beachten Sie, dass Fragen immer breit gestellt sind, sodass es möglich ist, dass auch Menschen, die nicht davon betroffen sind, ein positives Ergebnis erhalten. Nicht jeder, der häufiger mal unruhig ist, leidet unter Unruhezuständen.

Innere Unruhe Fakten

Innere Unruhe und Anspannung sind weit verbreitet.

Die Zahlen sind alarmierend: Überbelastung, Überforderung, Stress, innere Unruhe und Zustände von Nervosität sind für viele Menschen in Deutschland allgegenwärtig. Das zeigt uns auch die folgende Studie von Statista: mehr als 30 % geben an, dass sie ihren Stress im Alltag reduzieren möchten, 26 % geben an, dass sie sich erschöpft oder ausgebrannt fühlen und ganze 21 % geben an, dass sie abends und am Wochenende nicht richtig abschalten können. Betrachtet man die Dramatik der Folgeerkrankungen, die durch anhaltenden Stress entstehen können, wird deutlich wie wichtig es ist, innere Unruhe nicht zu lange auszuhalten.
32  %
der Befragten ab 18 Jahren geben an, „Ich würde meinen Stress im Alltag gerne reduzieren.
26  %
der Befragten ab 18 Jahren geben an, „Ich fühle mich erschöpft oder ausgebrannt“.
21  %
der Befragten ab 18 Jahren geben an, „Abends oder am Wochenende kann ich nicht richtig abschalten“.

Innere Unruhe Ursachen

Ursachen von inneren Unruhezuständen und Nervosität

Es gibt eine Reihe von Auslösern, die zur inneren Unruhe und Nervosität führen. Unfälle gehören dazu, Verlust oder Traumata, schwierige Lebenssituationen, ein Umzug, eine anstehende Entscheidung, die zu treffen ist, ein Jobwechsel, Sorgen und Nöte. Wenn klar ist woran es liegt, ist es oftmals einfach, Dinge im Leben zu verändern. Doch häufig genug finden Betroffene keinen ausreichenden Grund für die Nervosität es bleibt für viele schwer zu verstehen, weshalb der Körper im Alltag plötzlich reagiert wie er reagiert. Und oftmals auch noch, wenn die vermeintlichen Gründe schon längst behoben wurden. Innere Unruhe können mit diffusen Ängste einhergehen und sich bis zu Angstzuständen steigern. Dann wird es besonders schwierig. Denn wir Menschen können gar nicht gut damit umgehen, dass es Dinge geben soll, die wir uns - zumindest bewusst - nicht erklären können. Also suchen und suchen wir. Ein negativer Kreislauf entsteht in Grübeleien und sorgenvollen Gedanken und führt zu schlaflosen Nächten und anstrengenden Tagen. Je länger und intensiver diese Suche ist, desto unruhiger und nervöser werden wir. Ein Kreislauf, der sich stoppen lässt. Nämlich dann, wenn Sie damit aufhören die Ursache für Ihre innere Unruhe auf bewusster Ebene zu suchen und damit beginnen, dass was ist erst einmal zu anzunehmen und einen neuen Schritt zu gehen. Hypnose kann Ihnen dabei helfen, Lösungen zu finden, die auf bewusster Ebene nicht herzuleiten sind.

Innere Unruhe Folgen

Welche Folgen können innere Unruhezustände haben?

Je länger innere Unruhe und Nervosität anhält und unbehandelt bleibt, umso größer wird der Leidensdruck der Betroffenen. Zuversicht und Hoffnung nehmen ab, Betroffene empfinden sich als hilflos ausgeliefert und zweifeln immer mehr an sich.

Zusammenfassen lassen sich die Folgen innerer Unruhe und Anspannungsgefühle folgendermaßen:
  • Konzentrationsschwäche und Konzentrationsschwierigkeiten und dadurch häufig Leistungsabfall in der Arbeit.
  • Verstärkte Gefühle von Unausgeglichenheit, Vergesslichkeit Unzufriedenheit und Reizbarkeit können sich im Privaten und Beruflichen zeigen: psychosoziale, somatische und ökonomische Folgen.
  • Probleme im beruflichen Umfeld bis hin zu Arbeitsverlust.
  • Deutliche Verhaltensänderungen und Rückzug von vermeintlichen Stressoren und Situationen, die einem „zu viel“ sind.
  • Betroffene haben immer größer werdende Schwierigkeiten zu entspannen, viele berichten von Schlafproblemen.
  • Erhöhtes Risiko durch "Selbsttherapie oder -medikation“ wie der Versuch der Selbstregulation durch Medikamente, Alkohol oder Drogen.
  • Anhaltende innere Unruhe und Nervosität kann zudem durch das vermehrte Ausschütten des Stresshormons Cortisol die Immunabwehr herabsenken.
  • Burnout und Depression und ein Gefühl von Überforderung und Stress.

Innere Unruhe und Folgeerkrankungen

Anhaltende innere Unruhe und Nervosität haben Auswirkungen auf den ganzen Organismus - körperlich und psychisch. Denn wer unter ständiger Anspannung steht, fühlt sich nicht im Positiven Sinne aktiviert, sondern gelähmt: Die Folge kann ein Gefühl des Ausgebrannt-Seins sein. Betroffene fühlen sich häufig müde, abgeschlagen, traurig und antriebslos. Burnout und depressive Verstimmungen und Depression können neben Schlafstörungen und starken körperlichen Anspannung zu einer verminderten Immunabwehr führen und für Erkrankungen jeder Art anfälliger machen.

Innere Unruhe Hypnose-Behandlung

So hilft Hypnose bei innerer Unruhe und Nervosität

Hypnose hilft Ihnen, innere Unruhe bekämpfen, Spannungen abzubauen und mehr in die eigene Kraft und Energie zu kommen. Hypnose macht Sie ruhiger, klarer in Ihrer Entscheidung und hilft Ängste und Blockaden zu lösen. Hypnose ist ein probates Mittel, diesen Kreislauf zu unterbrechen. Die Wirkung setzt bereits bei dem Entschluss an, sich professionelle Hilfe zu holen. Denn ab jetzt hat der Geist den hellen Schimmer eines Auswegs erblickt. Er hat eine andere Beschäftigung gefunden, die ihn immer wieder davon abhält, sich mit der inneren Unruhe und der dahinter liegenden Angst zu beschäftigen. Auch wenn das noch lange nicht ausreicht, auch wenn die Wirkung vielleicht so gering ist, dass sie auf den ersten Blick noch gar nicht bemerkt wird – es ist ein erster Schritt. Innere Unruhe und Nervosität haben die Tendenz sich auszuweiten und mehr und größer zu werden, solange dieser Kreislauf nicht unterbrochen wird. Wir werden unruhiger und nervöser, die Gefahr ist da sich darin zu verlieren. Daher ist es umso wichtiger, diesen Kreislauf zu unterbrechen, neue Möglichkeiten zu entdecken für ein freies und selbstbestimmtes Leben in Ruhe. Hypnose gibt Ihnen neue Strategien an die Hand und hilft Ihnen innere Unruhe, Anspannungen und Nervosität zu überwinden.

Vorgespräch gegen Nervosität und innere Unruhe

Der zweite Schritt wird deutlicher sein, spürbarer. Es ist das Vorgespräch in ruhiger Atmosphäre. Ja, jetzt ist Ihr Geist aufgeregt – und er hat auch einen Grund dafür. Schließlich erlebt er etwas Neues, etwas Aufregendes und Interessantes. Das Gespräch findet in einem angenehmen Raum statt, aber noch nicht im Hypnose-Raum. Bei diesem ersten Gespräch geht es einzig um Sie, und darum einander kennenzulernen. Es gibt keine Bewertung, kein „Stell Dich nicht so an“ und auch kein „Ach wie furchtbar ist das doch alles.“ Nutzen Sie den Raum dafür über ihre Hoffnungen und Ihre Ängste zu sprechen. Formulieren Sie Ihre Ziele und Ihre größten Befürchtungen und zeigen Sie Ihren Zweifeln, dass Sie sie ernst nehmen.

In der Hypnose Ruhe wiederfinden und Anspannung loslassen

Jetzt geht es los. Wieder wird Ihr Geist vielleicht aufgeregt sein. Vielleicht ist die Nervosität etwas geringer als vorher, weil nicht mehr alles neu ist, vielleicht ein bisschen größer. Doch schon wenn Sie in dem bequemen Hypnose-Sessel Platz nehmen, spüren Sie die Entspannung. Sie werden ruhiger, Ihre Gedanken hören auf, sich immer im selben Kreis zu drehen, Ihre Nervosität verschwindet. Bald schon geht Ihr Atem gleichmäßiger, Ihr Herzschlag verlangsamt sich und auch ihre Gehirnaktivität wird ruhiger, so als würden Sie sich sehr intensiv auf eine Sache konzentrieren. Jetzt sind bereit dafür Ihr eigenes Inneres zu erleben. Sie treffen altbekannte innere Helfer und lernen neue Unterstützer kennen die Ihnen helfen, Ihre innere Unruhe zu befrieden.

Erfolge mit Hypnose Berlin bei innerer Unruhe und Nervosität

Bereits nach der ersten Sitzung gibt es eine deutliche Veränderung. Ihre innere Unruhe wird weniger, Sie lernen sie mithilfe des Atems besser zu kontrollieren. Im Laufe der nächsten Sitzungen werden spannende Dinge passieren.
Vielleicht finden Sie die uralte Ursache ihrer Nervosität, vielleicht erkennen Sie die ganz aktuelle Situation, die Sie unglücklich und nervös macht. Was auch immer hinter Ihrer Nervosität und inneren Unruhe steckt, in wenigen Sitzungen werden Sie mehr darüber erfahren. Kraft und Energie tanken mit Hypnose: Diese Selbsterkenntnis ist immer der erste Schritt zur Besserung. Doch damit es wirklich gut wird, braucht es Kraft und Mut, um Dinge zu ändern. Auch diese Kraft schlummert in Ihnen. Gerade, wer viele Ängste hat, hat auch jede Menge Mut – denn beides kommt aus der gleichen Energie. Durch die Hypnose finden Sie wieder Kontakt zu Ihrem Unterbewusstsein. Blockaden werden gelöst, Ängste verschwinden wie von selbst und Sie haben wieder Zugang zu Ihren ureigensten Kraftreserven. Gönnen Sie sich also das gute Leben, mit Hypnose machen Sie sich das Leben leichter. Sie bringen sich in Kontakt mit sich selbst und lernen mit schwierigen, beängstigenden aber auch mit schönen und glücklichen Situationen besser umzugehen.
Denn wer mit sich selbst in Kontakt ist, der lebt wirklich ein selbstbestimmtes Leben.

Wieder richtig entspannen und Ruhe in sich finden

Leichte Reizbarkeit, Schwitzen, Unruhe wirkt auf Dauer im Leben mitunter stark einschränkend - zum einen für sich selbst und häufig auch für die ganze Familie. Irgendetwas scheint nicht zu stimmen und so haben viele bereits einige Untersuchungen durchführen lassen - ohne Diagnose. Gleichzeitig steigt der Wunsch endlich wieder durchatmen zu können und zu entspannen, Dinge des Alltags wieder ganz normal erledigen zu können.
Über innere Unruhe
Isabella Buschinger Hypnose Praxis

Hypnose Berlin

Isabella Buschinger
  • Kontaktformular
    Ihre Nachricht an Hypnose Berlin
    Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
    Bitte geben Sie Ihren Familiennamen an.
    Ungültig, neben Zahlen sind nur folgende Zeichen erlaubt - ( ) +
    Verschrieben?
    Ungültige Eingabe
    Ungültige Eingabe

    Aktualisieren Ungültige Eingabe

Weitere Informationen

Hypnose Terminbuchung

  • 220,- € pro Stunde (60 Minuten) Hypnose-Therapie.
    Die Erstsitzung dauert in der Regel 120 Minuten (inklusive Anamnese) folglich 440.- €.
    Die Hypnose Erstsitzung beinhaltet eine ausführliche Anamnese, die Zielsetzung, den Veränderungswunsch und die erste Hypnose. Folgetermine dauern im Anschluss in der Regel 90 - 120 min, abhängig von der aktuellen Situation und dem Bedarf, der sich daraus ergibt. Die Sitzung zur Rauchentwöhnung bildet eine Ausnahme, diese findet einmalig in einer Intensiv Sitzung von 180 min statt. Mehr Informationen unter Hypnose-Preise.
  • Kleinere Themen und Fragestellungen lassen sich manchmal in einer Sitzung lösen. Insbesondere die Hypnose zur Rauchentwöhnung findet in einer Intensiv Sitzung statt. Komplexere Themen, die Menschen länger begleiten, werden im Durchschnitt in vier Sitzungen behandelt. Hypnose-Therapie ist als Kurztherapie zu verstehen. Es gibt auch Ausnahmen, bei denen ich Klientinnen und Klienten auf ihren ausdrücklichen Wunsch hin über mehrere Jahre hinweg unterstützend begleite.
  • Üblicherweise kommen Klientinnen und Klienten in einem Abstand von 1 bis 4 Wochen zu einem Folgetermin. Sehr gute Erfahrungen habe ich mit einem Sitzungsabstand von 1 bis 2 Wochen gemacht. Ich möchte an dieser Stelle hervorheben, dass dies meiner Erfahrung nach themenabhängig und klientenabhängig ist.
  • Unter dem folgenden Link können Sie online Ihren Termin selbst aussuchen und buchen: Termin vereinbaren.
  • Sie erhalten zu jeder Sitzung eine Rechnung. Diese weist KEINE Gebührenziffern der GebüH aus und enthält keine Diagnosen. Die Sitzung ist am Ende der Sitzung bar oder mit EC-Karte privat zu bezahlen. Die Praxis rechnet NICHT mit gesetzlichen und privaten Versicherungen ab.
  • Weitere Fragen und Antworten finden Sie im Hypnose FAQ Bereich.

Häufige Fragen

Woran merke ich, dass ich in Trance bin oder war?
Bild: Woran merke ich, dass ich in Trance bin oder war? Ganz einfach, Sie werden es merken, wenn Sie Ihren Ziel...
Welche Vorteile hat Hypnose Berlin?
Bild: Welche Vorteile hat Hypnose Berlin? Das sind die Vorteile von Hypnose in unserer Berliner Hypnose-Praxis Die Vo...
Wie effektiv und nachhaltig ist Hypnose?
Bild: Wie effektiv und nachhaltig ist Hypnose? Ist Hypnose nachhaltig wirksam oder kommen die alten Verhaltensmuster ...
Wie schnell zeigt sich ein Effekt durch Hypnose?
Bild: Wie schnell zeigt sich ein Effekt durch Hypnose? Wie schnell zeigt sich ein Effekt durch Hypnose? In der Regel ...
© Copyright 2015-2020 Hypnose Berlin - Isabella Buschinger