Hypnose Berlin

Bilateral

Bilateral bedeutet, dass es zwei Seiten gibt, eine Sache zwei Seiten hat. Das trifft auch auf das menschliche Gehirn zu. Jede Gehirnhälfte hat eigene Aufgaben. Eine Gehirnhälfte ist für die sprachlichen Funktionen, logisches Denken und Rechnen zuständig. Die andere Gehirnhälfte ist für die Verarbeitung von visuellen und auditiven Eindrücken und das räumliche Denken zuständig. In der Traumatherapie stößt man häufig auf den Begriff bilaterale Stimulation. Die bilaterale Stimulation soll bei Traumatisierten zu einer gleichmäßigen Aktivierung der Gehirnhälften führen. Besonders bekannt ist die sogenannte EMDR-Therapie. EMDR steht für Eye Movement Desensitization and Reprocessing, also Desensibilisierung und Verarbeitung durch Augenbewegung. Es geht auf die Erkenntnisse der REM-Schlafphase aus der Schlafforschung zurück. Die Methode der bilateralen Stimulation kann in eine Hypnosetherapie einfließen, die bei Traumata angewandt wird. Ein Beispiel für eine bilaterale Methode in der Hypnose ist die Doppelindikation, eine Möglichkeit der bilateralen Stimulation zur Einleitung der Hypnose, bei der der Klient von zwei Therapeuten abwechselnd in die Hypnose begleitet wird. Es gibt noch zahlreiche weitere Beispiele in der bilateralen Stimulation während der Hypnose von gut ausgebildeten Hypnosetherapeuten in der Behandlung genutzt wird.

Selbsttest - Bin ich hypnotisierbar?

Testen Sie sich selbst!

Finden Sie heraus wie gut Sie hypnotisierbar sind und machen Sie den Selbsttest zur eigenen Hypnotisierbarkeit (Suggestibilität) und beantworten Sie in Kürze 12 Fragen.
Test - Bin ich hypnotisierbar?
Bin ich hypnotisierbar?
© Copyright 2015-2022 Hypnose Berlin - Isabella Buschinger