Deprivation

Damit die Hypnose funktionieren kann und sich der Klient unter der Hypnose seine alternative Wirklichkeit konstruieren kann, muss er zunächst von der allgemeinen Realitätsorientierung wegrücken. Nur so kann ein neuer Erfahrungsraum geschaffen werden. Dazu kommen klassische Hypnoserituale zum Einsatz, wozu auch die sensorische Deprivation zählt. Dabei handelt es sich um eine anhaltende und vollständige Ausschaltung aller Sinneseindrücke. In Folge dessen steigt automatisch das Verlangen nach neuen Sinnesreizen und Körperbewegungen. Zudem kommt es zur Abnahme der Konzentrationsfähigkeit, was für die Einleitung der Hypnose von Vorteil ist. Unabhängig von der Hypnose wurde die sensorische Deprivation auch als Foltermethode genutzt, auch Waisenkinder litten häufig unter mangelnden Reizen aus der Umwelt. Hält die Deprivation länger an, kann das schwerwiegende Folgen, wie Denkstörungen, Depressionen und Halluzinationen haben.

Isabella Buschinger Hypnose Praxis

Hypnose Berlin

Isabella Buschinger
  • Kontaktformular
    Ihre Nachricht an Hypnose Berlin
    Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
    Bitte geben Sie Ihren Familiennamen an.
    Ungültig, neben Zahlen sind nur folgende Zeichen erlaubt - ( ) +
    Verschrieben?
    Hier können Sie eine Nachricht hinterlassen.
    Ungültige Eingabe

    Aktualisieren Ungültige Eingabe

Selbsttest - Bin ich hypnotisierbar?

Testen Sie sich selbst!

Finden Sie heraus wie gut Sie hypnotisierbar sind und machen Sie den Selbsttest zur eigenen Hypnotisierbarkeit (Suggestibilität) und beantworten Sie in Kürze 12 Fragen.
 SELBSTTEST HYPNOTISIERBARKEIT (SUGGESTIBILITÄT)
Bin ich hypnotisierbar?
© Copyright 2015-2021 Hypnose Berlin - Isabella Buschinger