Handschuhanästhesie

Die Handschuhanästhesie impliziert eine Empfindungslosigkeit in der Hand, die sich handschuhförmig ausbreitet. In der Hypnose wird sie zur Schmerzreduktion erzeugt beziehungsweise gehört zu den dissoziativen Techniken. Die exakte Bezeichnung lautet Handschuhparästhesie, was eigentlich schon eine Symptomsubstitution darstellt, da ein schmerzhaftes einem anderen ungewöhnlichen Gefühl weicht. Im Prinzip geht es aber darum, dass stärker störende Empfindungen die ursprüngliche Empfindung, den Schmerz, zunächst überdecken. In der Hypnose sollen diese neuen Empfindungen aber in ein erträgliches uns akzeptables Maß gebracht werden. Eine Handschuhanästhesie kann zum Beispiel erzeugt werden, indem sich der Klient vorstellt, wie er seine Hand in eiskaltes Wasser eintaucht.

Isabella Buschinger Hypnose Praxis

Hypnose Berlin

Isabella Buschinger
  • Kontaktformular
    Ihre Nachricht an Hypnose Berlin
    Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
    Bitte geben Sie Ihren Familiennamen an.
    Ungültig, neben Zahlen sind nur folgende Zeichen erlaubt - ( ) +
    Verschrieben?
    Hier können Sie eine Nachricht hinterlassen.
    Bitte bestätigen Sie.

    Aktualisieren Ungültige Eingabe

Selbsttest - Bin ich hypnotisierbar?

Testen Sie sich selbst!

Finden Sie heraus wie gut Sie hypnotisierbar sind und machen Sie den Selbsttest zur eigenen Hypnotisierbarkeit (Suggestibilität) und beantworten Sie in Kürze 12 Fragen.
 SELBSTTEST HYPNOTISIERBARKEIT (SUGGESTIBILITÄT)
Bin ich hypnotisierbar?
© Copyright 2015-2021 Hypnose Berlin - Isabella Buschinger