Pacing

Das Pacing bezeichnet eine Technik des Neurolinguistischen Programmieren (NLP). Es beschreibt ein Schritt-halten mit dem Gegenüber. Oft ist es uns gar nicht bewusst, doch wir passen uns ständig an und begeben uns auf eine Verhaltensebene mit anderen Personen. Lacht jemand, lachen wir automatisch mit, auch wenn sich uns der Grund vielleicht gar nicht erschließt. Neben diesem simplen Beispiel gibt es unzählige andere, es geht immer darum, sich in seinem visuellen und auditiven Ausdrucksverhalten an andere anzupassen. Das Verhalten des Gegenübers wird praktisch gespiegelt. Im therapeutischen Kontext und in der Hypnose ist das eine gängige Methode, um den Klienten zunächst dort abzuholen, wo er gerade steht. Menschen fühlen sich in einem gespiegelten Verhalten wohler und können sich mehr verstanden fühlen. Ein Beispiel dafür ist das Atem-Pacing, in dem die Atmung angepasst wird. Ein weiteres Beispiel kann die Sitzhaltung sein.

Isabella Buschinger Hypnose Praxis

Hypnose Berlin

Isabella Buschinger
  • Kontaktformular
    Ihre Nachricht an Hypnose Berlin
    Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
    Bitte geben Sie Ihren Familiennamen an.
    Ungültig, neben Zahlen sind nur folgende Zeichen erlaubt - ( ) +
    Verschrieben?
    Hier können Sie eine Nachricht hinterlassen.
    Bitte bestätigen Sie.

    Aktualisieren Ungültige Eingabe

Selbsttest - Bin ich hypnotisierbar?

Testen Sie sich selbst!

Finden Sie heraus wie gut Sie hypnotisierbar sind und machen Sie den Selbsttest zur eigenen Hypnotisierbarkeit (Suggestibilität) und beantworten Sie in Kürze 12 Fragen.
 SELBSTTEST HYPNOTISIERBARKEIT (SUGGESTIBILITÄT)
Bin ich hypnotisierbar?
© Copyright 2015-2021 Hypnose Berlin - Isabella Buschinger