Hypnose Berlin

Zeitverzerrungseffekt

Der Zeitverzerrungseffekt wird während einer Hypnose häufig erlebt und für Hypnotisierte erst nach der Hypnose bemerkbar. Die erlebte Zeit ist in Hypnose für Hypnotisierte gefühlt kürzer. Viele berichten nach einer Hypnose, dass sich die Zeit nur halb so lang angefühlt hat. Ähnliche Momente, in denen die Zeit schneller zu vergehen scheint, ist, beim Lesen eines guten Buches, schauen eines Filmes oder auch beim Sport, wenn wir voll in dem, was wir gerade tun aufgehen und sozusagen vom Moment absorbiert werden. Es erscheint dann so, als würde die Zeit wie in einem Zeitraffer geschehen. Eher seltener kommt es vor, dass Klienten nach einer Hypnose beschreiben, dass die Zeit während der Trance langsamer zu vergehen schien. Während einer Hypnose speichert das Gehirn nicht alles ab, was in Trance passiert. Dinge, die unwichtig erscheinen, werden aussortiert und weniger wahrgenommen. Das, was wichtig für den Veränderungsprozess in die gewünschte Richtung ist, nehmen Menschen konzentrierter wahr. Das ist eine Fähigkeit, die wir im Alltag ebenfalls ansatzweise nutzen, um uns vor einer Reizüberflutung zu schützen. Viele Klienten berichten nach der Hypnose auch, dass sie sich an starke und bildhafte Eindrücke erinnern können, die ihnen lange im Gedächtnis bleiben und oft jahrelang positive Erinnerungen und Gefühle wachrufen können. Ebenso berichten viele davon, dass sie viel mehr Details als im Wachbewusstsein wahrgenommen haben. Das liegt daran, dass sich unter der Hypnose Konzentration und Aufmerksamkeit auf die wichtigen Dinge erhöht.

Selbsttest - Bin ich hypnotisierbar?

Testen Sie sich selbst!

Finden Sie heraus wie gut Sie hypnotisierbar sind und machen Sie den Selbsttest zur eigenen Hypnotisierbarkeit (Suggestibilität) und beantworten Sie in Kürze 12 Fragen.
Test - Bin ich hypnotisierbar?
Bin ich hypnotisierbar?
© Copyright 2015-2022 Hypnose Berlin - Isabella Buschinger