Hypnose Berlin

Hypnose für mehr Achtsamkeit im Alltag

Hypnose für mehr Achtsamkeit im Alltag
Bild: Hypnose für mehr Achtsamkeit im Alltag

Achtsamkeit in der Hypnose

Eine Behandlung mit Hypnose fördert die Achtsamkeit eines Menschen. Dabei helfen achtsamkeitsfördernde Suggestionen, dass sich der Hypnotisierte im Hier und Jetzt erleben kann. Der Zustand der Hypnose, also Trance, kann so intensiv wahrgenommen werden. Achtsamkeit während der Hypnose hilft darüber hinaus, sich selbst zu begegnen und den Prozess der Veränderung zu beginnen. Damit nutzt Hypnose in ihrer Grundform bereits Achtsamkeit und ermöglicht den Blick auf das, was gerade ist zu richten. Das schafft neue Lösungen und lindert Beschwerden. Unsere Erfahrung in der Praxis zeigt, dass Menschen durch die Behandlung mit Hypnose ihren Fokus im Alltag immer mehr auf die wesentlichen Dinge richten können. Achtsamkeit im Alltag unterstützt wiederum den gewünschten Veränderungsprozess von Klienten. Ein wichtiger Baustein in unserer Hypnose-Behandlung ist eine besondere Achtsamkeit in der Zeit zwischen den Hypnosesitzungen. Im Alltag immer wieder für einen kurzen Moment innezuhalten, zu reflektieren ermöglicht neue Erfahrungen mit sich selbst machen, die unsere Klienten gerne zur nächsten Hypnosesitzung mitbringen. Wir nutzen dafür spezielle Suggestionen in der Hypnose, die auch dann helfen, wenn einem Klienten, Achtsamkeit für sich selbst noch wenig vertraut ist. Posthypnotische Suggestionen wirken darüber hinaus auch nach der Hypnosesitzung nach und verstärken den Hypnoseprozess.

Achtsamkeit Definition

Achtsamkeit bedeutet, nach unserem heutigen Verständnis, die Fähigkeit eines Menschen seine Aufmerksamkeit auf den Moment zu richten und sich selbst im Hier und Jetzt wahrzunehmen. Das Wahrnehmen betrifft dabei Eindrücke, Gefühle und Empfindungen. Eine gewisse Neugierde hilft, sich selbst mit Offenheit zu begegnen und eigene Bedürfnisse zu entdecken. 

Achtsamkeit lindert Beschwerden und Symptome 

Die Fakultät für Psychologie an der Universität Wien hat zur Wirkung von Achtsamkeit geforscht und in einer Übersichtsstudie gezeigt, wie positiv sich gelebte Achtsamkeit im Alltag auf die psychische Gesundheit eines Menschen auswirkt. Lange ist bekannt, dass die Erhöhung von Achtsamkeit erfolgreich bei psychischen und körperlichen Beschwerden, bei Ängste, Krisen, Unruhe und Belastungen, Depressionen oder auch Schmerzen wirkt. Die Übersichtsstudie fasst 146 Studien mit fast 11.000 Teilnehmern zusammen mit Interventionen und Behandlungsformen, die sich auf die Erhöhung von Achtsamkeit konzentrieren, wie Übungen zur Entspannung, Atemübungen, Trance, Meditation und Yoga. Daneben wurden auch klinische Behandlungen, wie Langzeit Psychotherapien einbezogen, die die Steigerung von Achtsamkeit in der Behandlung nicht fokussieren. Das Team von Ulrich Tran fand heraus, dass sich durch die Steigerung von Achtsamkeit Beschwerden und Symptome linderten und zu einer verbesserten psychischen Gesundheit führten. Er zeigt auch auf, dass Klienten deutlich weniger von der Wirkung von Achtsamkeit profitieren, wenn diese nicht in ihrer Behandlungsform fokussiert wird. Das sei der Fall bei anderen psychotherapeutischen Behandlungen, wie Langzeit Psychotherapien, bei denen Meditation und die Arbeit mit Trance nicht genutzt wird.

Weitere Informationen

Lesen Sie mehr über die Übersichtsstudie zur Achtsamkeit:
  • Ulrich Tran von der Fakultät für Psychologie Wien, Psychological Bulletin 2002, Band 148, Seite 86-106)

Selbsttest - Bin ich hypnotisierbar?

Testen Sie sich selbst!

Finden Sie heraus wie gut Sie hypnotisierbar sind und machen Sie den Selbsttest zur eigenen Hypnotisierbarkeit (Suggestibilität) und beantworten Sie in Kürze 12 Fragen.
Test - Bin ich hypnotisierbar?
Bin ich hypnotisierbar?
© Copyright 2015-2022 Hypnose Berlin - Isabella Buschinger